Stillen & Ernährung


Abstillen! Wer hat Ahnung?

Hallo ihr Lieben,

Mein kleiner ist jetzt 11 Wochen alt und ich stille voll!
Nun möchte ich jedoch langsam aber sicher abstillen! Habe mir von Anfang an gesagt das ich im April abstillen möchte.
Wie kann ich langsam ohne Stress für den kleinen abstillen? Täglich einmal Fläschchen und das dann täglich oder wöchentlich steigern?...
Kennt ihr euch aus? Meine Hebamme ist im Urlaub...:-(
Wäre lieb wenn Ihr mir antworten würdet
Lg lunasam mit Bennet im Arm

Hi,

Mein Sohn ist zwar schon acht Monate alt bekommt Beikost, aber ich habe gerade abgestillt. Habe es so gemacht, wie du schreibst. Nach und nach habe ich die verbliebenen Stillmahlzeiten durch Flaschen ersetzt. Ich habe uns dazu nen Monat Zeit gegeben und jetzt sind wir fertig. Zu abrupt wollte ich es auch nicht machen.

Und wie hast du es mit der Milch gemacht, ohne einen Milchstau zu bekommen? Die wird ja immer produziert?

Ich habe mehrfach täglich ausgestrichen. Morgens unter der Dusche und dann noch zwei- bis dreimal einfach so. Wurde natürlich weniger mit der Zeit. Ich hab immer nur soviel ausgestrichen, dass die Brüste nicht mehr hart/prall waren, damit der Körper das nicht zum Anlass nahm, nachzuproduzieren, und mit der Zeit wurden sie das dann auch nicht mehr.

Okay, Danke!
Dann werde ich nun auch langsam damit beginnen.
Lg

Denk dran, dass du rundum ausstreichst, damit nirgends was für nen Milchstau bleibt. Mit Wärme klappt es besser, also eventuell mit nem warmen Tuch die Brüste vorwärmen.

In Ordnung, vielen Dank!

Huhu!

Ich hab auch so ca zu dem Zeitpunkt abgestillt.
Immer alle paar Tage eine Flasche ersetzen und zusätzlich hilft Pfefferminztee und Salbeitee! ;)

Alles Liebe!

Danke, ich werde am Sonntag anfangen:-) hoffe es klappt!

Viele Grüße

Top Diskussionen anzeigen