harte Brust nach dem Stillen dringend

Ich bin gerade fertig mit stillen und ich kann den vollen Milchkanal(denke ich zu mindest)Auf der Brust fühlen.Ich hatte das vor einer Woche schon mal es handelt sich wahrscheinlich um einen mit einem dünen Häutchen, zugewachsener Milchkanal.Im Inet habe ich darber nur gefunden das man vor dem Stillen eine Warme Kompresse machen soll, damit der kanal sich ausdehnt (um eine verstopfung zu lösen)und das Hätchen auf geht.Ich habe vor dem Stillen die KOmprese gemacht und es hat nicht gebracht, kennt das jemand und kann mir noch einen anderen Tip geben.

LG KAtrin

1

Hallo Katrin,
hast Du es schon mal mit Massieren und Ausstreichen probiert?
Wenn bei mir harte Stellen sind, massiere ich sie während ich abpumpe (geht leichter, und die Pumpe hab ich noch aus der Zeit, als mein Kleiner im Krankenhaus lag). Soll aber ohne Pumpe auch funktionieren. Meine Hebi hat mir noch den Tip mit "unterschiedlich anlegen" gegeben: Baby so anlegen, dass der Milchkanal durch den Unterkiefer massiert wird (geht natürlich nicht an jeder Stelle;-) ). Viel Glück!
Liebe Grüße
Susanne

2

Hallo,

mir haben Kompressen mit der Lösung "Retterspitz äußerlich" aus der Apotheke immer geholfen bei Milchstau - die Flasche habe ich in den Kühlschrank gepackt und zerschnittene Spucktücker darin getränkt und in den Still BH gelegt,das ganze wird nach einiger Zeit ganz warm dann hab ichs ausgewechselt. Probiers doch mal.

Lg

3

Schau mal , ob an der Brustwarze nach dem Anlegen ein kleines Bläschen zu sehen ist.

Sollte es so sein, nimm eine saubere Nadel und piek es auf- keine Panik, das tut nicht weh.

Ich hatte in letzter Zeit oftmals so Milchbläschen, durch die die Milch nicht abfließen kommte- nach dem Aufpieken ist das Problem ratz-fatz verschwunden.

Ansonsten vorm Anlegen Wärme und danach Quarkumschläge drauf (mit Retterspitz äußerlich Tinktur mischen wäre optimal).

Liebe Grüße von

Gabi

PS: Ruf deine Nachsorgehebamme an, die ist dafür
zuständig.

4

Danke für eure Antworten.Ich habe gestern aben nochmal ne heiße Kompresse drauf gelegt und versucht das Bläschen aufzumachen, das hat dann auch geklappt(es kam sofort ein Tropfen Milch an der stelle.Da ich das Problem nun schon seit 2 wochen habe, muss ich wahrschein immer mein Brustwarzen untersuchen und evtl das Bläschen gleich aufmachen.

LG KAtrin

Top Diskussionen anzeigen