Beikost Start womit habt ihr begonnen?

Karotte verursachen ja Verstopfung. Kartoffel wird geraten.
Aber die gibts ja nicht solo im Gläschen zu kaufen. Womit habt ihr denn so angefangen? Pastinake? Kürbis? MAn hört so viel würde mich mal interessieren wie ihr es begonnen habt. Angeblich gibts von Hipp Kartoffelbrei, hat das wer probiert?

1

Hallo,

Johannas KÄ hat mir geraten mit einem Brei von Milupa anzufangen.
Die schwört total auf Milupa und Johanna trinkt auch Milumil,deshalb habe ich dann auch von der Marke den Grießbrei genommen. Den mag sie ganz gerne.
Wir haben von Milupa ein Päckchen mit Pröbchen bekommen in dem auch der Grießbrei war.

Karotten bekommt Johanna als Saft mit ins Milchfläschchen um sich an den Geschmack zu gewöhnen. Klapp ganz gut.

Gruß
Claudia

6

hallo,

Gibst du denn Grießbrei mittags oder abends? Bekommt deine kleine auch schon andere Breie? Und wieviel ml Karottensaft gibst du mit ins Fläschchen. Sorry für die vielen Fragen #hicks , interessiert mich aber.

Gruß Kathrin

8

Hallo Kathrin,

ich gebe ihr den meistens Brei mittags, es sei denn, wir sind unterwegs. Dann gebe ich ihr den auch schon mal abends, damit sie den immer in Ruhe essen kann und es nicht hecktisch ist, weil wir weg müssen (Kinder sind da ja sehr empfindlich).

Ich habe noch den Brei von Milupa Milchbrei Banane.
Beim letzten KA-Besuch habe ich gefragt, ob ich ihr auch frisches Obst geben darf und nach dem o.k. mische ich ihr jetzt manchmal etwas Banane zerquetscht mit in den Grießbrei.
Das mag sie lieber als den Milchbrei Banane.
Manchmal mische ich ihr aus den Gläschen auch Apfel mit rein, da der ja stuhlauflockernd ist.

Im Fläschchen trink sie momentan immer 170 ml#flasche.
Wenn ich ihr Karottensaft mit beigebe, dann ich mach eine Stufe unter ihrer Trinkmenge, also 120 ml und fülle dann bis 170 ml mit Karottensaft auf.

Gemüsebrei habe ich noch gar nicht ausprobiert, aber von dem Saft hat Johanna keine Verstopfungen bekommen.
Manche machen auch den Karottenbrei aus dem Glas in die Flache.

Wenn ich etwas ausprobiert habe, habe ich immer erst gewartet, bis sie danach Stuhlgang hatte.
Die KÄ sagt, dass man bei Obst nach dem ersten mal 2 Tage warten soll, wegen evt. allergischen Reaktionen.

Viel Spass beim Probieren#mampf
Gruss
Claudia

weiteren Kommentar laden
2

Hallo Karina!
Also ich hab das mit der Verstopfung bei Karotte auch gemerkt und Mausi hat mir tierisch leid dabei getan!!! #schmoll
Du kannst es mit einem Kartoffel-Pastinake Gläschen versuchen (hab ich bisher nur bei DM-Markt entdeckt) und Kürbis soll ja auch gut sein. #mampf
Wenn man mit Beikost startet, soll man ja auch bissel drauf achten, dass die Babys genügend trinken. Habe dann denn milden Apfelsaft von Alete (glaub ich) gegeben und der hat dann den etwas härteren Stuhlgang quasi ausgeglichen! WAr für uns ne super Lösung. Kannst auch zwischendurch von Alete Gläschen so ein paar Löffelchen Baby-Apfel geben, lockert gleichfalls! #augen

Viel Glück & Gelingen beim Ausprobieren! #klee
P.S. irgendwann pendelt sich auch das ein !!!

Gruß ANDREA + #babyMarlene

3

Hallo!
Ich habe meine süsse 6 Monate voll gestillt und dann mit Kartoffeln angefangen. Ich habe einfach Bio-Kartoffeln gekauft, schön weich gekocht, mit Kabel püriert, mit etwas Muttermilch verdünnt und gefüttert#mampf
Es hat ihr super geschmeckt und ist sehr einfach zu kochen!
lg, oliivi

ps. Fertigen Kartoffelbrei ohne nichts habe ich nicht gesehen! Nur Allerlein, mit Karotte usw. Man soll ja nur mit eine Zutate anfangen, deswegen am besten Kartoffeln selbst kochen, wenn man mit Kartoffeln anfangen möchte#freu

4

Hallo,
wir haben ganz klassisch mit Karotte begonnen und sindm ittlerweile beim Karotte-Kartoffel-Fleisch Brei. Die Verstopfung haben wir mit Birne oder Apfel zum Nachtisch oder über den Tag verteilt ausgeglichen. Ausserdem gebe ich Lina nen halben Teelöffel Milchzucker mit in den Brei. Bisher haben wir kaum Probleme obwohl Lina kaum was trinken möchte.
Ich glaub Kartoffel pur schmeckt irgendwie nach nichts...ich weiß nicht ob die Babys das dann so nehmen.

LG

Neele mit Lina *02.01.2006

5

Huhu
Habe gestern zufällig bei DM einen Kartoffelbrei besehen, allerdings war der nicht im Gläschen sondern zum anrühren, schätze mal so ähnlich wie das Kartoffelpüree das es zu kaufen gibt. Von welchem Hersteller das war weiß ich leider nicht mehr.
Wir haben auch ganz normal mit Karotte begonnen und mit Obst ausgeglichen. Mein Kleiner hatte nie Probleme.
LG Rosalierose

7

hi!!!

also ich habe unsere maus 6 monate voll gestillt und seit knapp vier wochen bekommt sie nun mittags ein gläschen.

zuerst habe ich mit einem karottengläschen angefangen, dass sie super vertragen hat, es gab überhaupt keine probleme mit dem stuhlgang #pro
nach einer woche gabs dann karotte mit kartoffel und da ich in der 3. woche noch kein fleisch füttern wollte, habe ich ihr zucchini mit kartoffel gegeben und heute haben wir rahm-spinat mit kartoffel ausprobiert #freu
werde jetzt noch einige gemüsesorten probieren und dann mal ein gläschen mit fleisch probieren!!

wenn dann die mittagsmahlzeit ganz ersetzt ist, dann fange ich mit einem obstgläschen am nachtmittag an!!! #pro

ich würde an deiner stelle entweder mit pastinake (hat meiner maus aber überhaupt nicht geschmeckt, da hat sie richtig gewürgt!!!) oder kürbis beginnen! oder du probierst die karotten einfach mal aus und sobald du probleme mit dem stuhlgang entdeckst hörst du auf #kratz

alles liebe,
sabine & Sarah *9.12.2005

#aha noch ein Tipp: immer nur eine neue sache einführen und dann ein paar tage beibehalten. so kannst du sehen, ob dein #baby das auch verträgt oder nicht!!!

Top Diskussionen anzeigen