Kauft Ihr Bio?

Kauft Ihr für Euch und Eure Babys Bioprodukte? Ich beginne gerade wegen des Babys mich etwas umzustellen und eben mehr Bioprodukte zu kaufen. Es ist aber teilweise schon recht teuer und wir haben nicht allzu viel Geld... Nun meine Frage: wo ist es wirklich wichtig/
sinnvoll Bio zu kaufen? Obst und Gemüse ist meine oberste Priorität. Aber was ist mit Milchprodukten, Nudeln, Brot, etc. ? Fleisch leuchtet mir auch noch gut ein, da empfiehlt sich schon Bio. Was ist mit Waschmittel, Putzmittel, etc?
Also, was meint Ihr? Wann Bio, wann tut es auch "normales" Zeug? Oder kauft Ihr gar nicht Bio?
Danke, würde mich echt mal interessieren!
LG, Claudia

1

Hallo Claudia,

Gemüse, Obst und Fleisch für die Kinder kaufe ich konsequent im Bioladen. Gemüse, Kartoffeln und Obst als Bio vom Discounter für uns.

Wasch- und Putzmittel habe ich mal ausprobiert, war aber nicht so überzeugt und greife jetzt wieder zu normalen Sachen (ALDI).

Nudeln Bio gibts meist nur als Vollwertvariante, aber die mag mein Mann nicht.

Brot kaufe ich auch öfter im Bioladen, wenn ich schonmal da bin.

Ansonsten muss/möchte ich auch aufs Geld achten (um nicht sofort wieder arbeiten zu müssen) und versuche einen gesunden Mittelweg zu finden.

LG, Andrea

3

Hallo zusammen,

in meinem ganzen Leben habe ich erst ein Bio Brot gekauft, aber auch nur weil es lecker aussah...aber es stellte sich dann raus das es garnicht so lecker is. Sonst kaufe ich kein BIO.

Schmusi mit Maxi und Felix

2

Hallo!

Für André (12 Monate) kaufe ich überwiegend Bio-Produkte. Er bekommt schon mal ein Stück Pfirsich, Banane etc. von uns aber für sein Mittagessen nehme ich konsequent Bio-Produkte. Manchmal kaufe ich für uns mit.
Eigentlich sollte ich André langsam mal an unser Essen gewöhnen. Aber ich koche abends und außerdem eher "ausländische Küche" und dadurch weiß ich noch nicht, wie ich das anstelle. Aber wenn er mehr bei uns mit isst, gibt´s auch für uns mehr Bio-Produkte bzw. Gemüse vom Markt.
Nudeln und Brot nehme ich ganz normal, Wasch-/Putzmittel auch.
Joghurt und Milch kaufe ich als Bio-Produkte, aber im Supermarkt.
Ich finde gerade bei Obts/Gemüse schmeckt man oft einen Unterschied, ob es Bio-Produkte sind oder nicht.

LG Silvia

4

Hallo,

unser Nachwuchs ist zwar noch nicht da, aber eine Umstellung habe ich schon getätigt mit der ich bisher seeeehr zufrieden bin: Ich wasche meine Wäsche neuerdings nicht mit Waschmittel sondern mit Waschnüssen: viiiel billiger, total natürlich, ich finde einfacher und die Wäsche ist bisher immer sauber geworden!

Kann ich generell nur empfehlen!

squadrat

5

wir kaufen alles in Bio ein...

Früchte, Gemüse, Fleisch, sogar Windeln und teilweise kleider

gruss nicole und siro

6

Wir kaufen auch sehr viel BIO.

Nicht nur im BIO-Laden, sondern auch bei PLUS, ALDI, LIDL und Kaufland.
Gibt doch schon überall günstige BIO-PÜrodukte.
Ich fühle mich damit besser. Und für Johanna find ichs sowieso besser, wenn sie nicht vom Obst im Dunkeln leuchtet. ;-)

LG,

Kai Anja + Johanna

7

Hallo,

mein sohn hat etwa die ersten fünfzehn monate nur bioprodukte bekommen. Inzwischen sehe ich es nicht mehr ganz so eng, und greife gelegentlich auch zu nicht-bio-lebensmitteln.

Du bekommst ja heute in praktisch jedem discounter (besonders "plus" kann ich da empfehlen) eine gewisse auswahl an biolebensmitteln. Die nudeln, das brot etc. in bioqualität sind dort wirklich nicht teuer.
Edeka hat übrigens immer mal wieder schönes biofleisch im sonderangebot, dass nicht ganz so teuer ist, wie im naturkostladen.

Alles in allem kann ich sagen, dass wir uns biolebensmittel damals sogar leisten konnten, als wir beide noch studenten waren - man muss sich halt einfach vorher ein bisschen umschauen, dann geht es...


H
Grüße
Alex

8

Hallo,

also Fleich, Obst und Gemüse kauf ich - auch für uns - nur Bio, würde ich dir auch echt empfehlen, ebenso Milchprodukte und Eier und Brot.

Nudeln kauf ich normal, aber ohne Eier. Reis und Getreide auch lieber aus kontrolliertem Anbau.

Körperpflegemittel für uns, Waschmittel, Putzmittel etc. kauf ich normal, fürs Baby Sachen von Weleda.

Klar sind die Sachen teurer, aber man weiss ja auch, wofür man bezahlt. Und Lebensmittel sind echt das letzte, woran ich spare. (eher Benzin!)

Viele Bio-und Naturkostläden haben auch Sonderangebote oder leicht angeschlagene oder abgelaufene Artikel sehr günstig. Meiner verkauft auch nicht frisch verkauftes Brot tiefgekühlt zum Aufbacken (halber Preis).


Ideal sind natürlich Sachen aus dem eigenen Garten...

Grüße, :-)

Nicole

9

Hallo,

Ich kaufe kein Bio. Ausser z.B. salzarme Bruehwuerfel, die gibt es nur als Bio.
Es liegt nicht am Geld, sondern ich bin einfach nicht davon ueberzeugt das es besser ist. Habe sogar am Mittwoche einen Vortrag ueber das Thema gehalten.
Gruss,
Karin

Top Diskussionen anzeigen