Kennt ihr das: Milch abpumpen klappt nicht mehr...!?

Hallo,
plötzlich klappt das abpumpen nicht mehr!!! Ich stille seit 5 1/2 Monaten voll und habe ab und zu zwischendurch mal ´ne Mahlzeit abgepumpt, wenn ich mal was unternehmen wollte. Das hat immer super-easy-ruckizucki geklappt.
Seit diesem Wochenende kommt aber nix mehr aus den Brüsten raus #schock. Ich hab eh das Gefühl, die sind nicht mehr so voll; der Kleine ist auch immer so superschnell mit Trinken fertig, offensichtlich kriegt er aber genug - er macht zumindest keinen hungrigen Eindruck.
Ist das so, dass das Abpumpen irgendwann nicht mehr so läuft? Habe ich nicht mehr genug Milch? Ist die Milchpumpe kaputt? Oder ist das das erste Anzeichen, dass sich die Stillerei dem Ende entgegen neigt?#kratz

1

Hallo!
Wie oft stillst du deinen Sohn denn? Als meine Kleine so alt war, war sie auch nach 5 Minuten fertig. Allerdings hab ich alle 2 Stunden gestillt und nachts hat sie 6 Stunden geschlafen. Wenn du größere Abstände beim Stillen hast, dann mach das mit dem Abpumpen weiter so. Wenn´s dir so geht wie mir, dann pump doch ab, wenn dein Kind im Bett liegt. Da hat dein Körper genug Zeit, Milch nachzubilden und hat trotzdem einen Reiz, weiter zu produzieren.
Solange du stillst, wird immer genug Milch da sein. Dein Sohn hat mehr Kraft im Kiefer und braucht deshalb nicht mehr so lange um satt zu werden. Das Ende vom Stillen ist das sicher nicht!!

Hoffe ich konnte helfen!!
LG, Gabi + Yvonne (*9.5.05)

2

Ich stille ihn 4-5 Mal am Tag und nachts schläft er 8-12 Stunden.
Am Wochenende hatte Tim abgepumpte Milch aus unserem Vorrat bekommen und meine Brüste waren knallvoll, weil er ja die Mahlzeit dadurch übersprungen hat. Trotzdem kriegte ich mit der Pumpe nix raus. Woher kann das denn kommen?

3

Das könnte an der Pumpe liegen, das hatte ich auch schon. Als ich angefangen hab zu arbeiten, hab ich eine elektrische Pumpe bekommen, die steinalt war. Die Brust war knallvoll, rausgekommen ist trotzdem nix. Mit der Handpumpe war das alles kein Problem.
Welche Pumpe hast du denn?
LG

4

hallo lenaeisbaer,

genau dasselbe ist mir nun auch passiert! hatte im Gefrierschrank schon 4 kleine behälter mit muttermilch eingefroren (so für "notfälle"), letztes Wochenende war der Kleine übernacht bei seiner Oma (war zur hochzeit meiner schwester) und hat da die flasche mit abgepumpter milch bekommen; ich habe auf der hochzeit zwischendurch abgepumpt---alles kein problem, ab 10 Minuten für beide Brüste zusammen gebraucht, dann war der behälter randvoll und die brust "leer".

Naja, gester dann hat sich der gefreirschrank ausgestellt und die muttermilch darin war natürlich angetaut. mein Mann hat sich dann erboten, dass er den kleinen die nacht über nimmt und ihm eben die muttermilch gibt, damit wir die nicht wegschmeissen müssen und ich eben neue Milch für "Notfälle" abpumpen kann.

Und was ist? Es klappte überhaupt nicht! Bis auf ein paar Tropfen kam nichts raus! Sonst habe ich immer 2-3 mal angepumpt und die milch floss fast wie von selber in den Behälter aber gestern echt nichts! Nur als ich die Brusst dann per hand "gemolken" habe kam dann was raus, aber eben nur so viel, dass die sich nicht mehr so prall anfühlte.

Hm, liegt es an der Wärme? Liegt es daran, dass die Brüste sich so gut an die nachfrage gewöhnen, dass die eben echt nur noch bei mlchspendereflex vom baby aus milch geben?
keine Ahnung...

Meld dich mal, wenn du Tipps bekommen hast!

LG,
Ju

Top Diskussionen anzeigen