Von welchem Arzt bekommt man eine Milchpumpe verschrieben?

Hallo ihr Lieben!

Unser kleiner Lias ist jetzt 2 Wochen alt und hat von Geburt an Probleme mit dem Saugen an der Brust. Im Krankenhaus hat er ziemlich abgenommen deshalb. Aus diesem Grund haben die mir ein Rezept für eine elektrische Milchpumpe mitgegeben. Die muss ich allerdings nach einem Monat wieder in der Apotheke zurückgeben. Mittlerweile haben wir so einiges versucht, ihm das richtige Saugen anzutrainieren. Wir hatten sogar eine Stillberaterin hier. Fortschritte sind auch zu verzeichnen, aber wirklich richtig klappen will es nicht. Er wird einfach nicht so satt als wenn ich die abgepumpte Milch füttere und schreit den ganzen Tag und wird immer hysterischer #schock
Wenn er hingegen satt ist, ist er total lieb und zufrieden, schläft viel.

Lange Rede, kurzer Sinn. Eigentlich ist es mir egal auf welchem Weg er seine Milch bekommt, Hauptsache er kriegt seine Muttermilch.

NUR: Wer verschreibt mir diese Milchpumpe weiterhin?? Der Kinderarzt?? Oder mein Frauenarzt? Das Rezept aus dem KKH war auf Lias ausgestellt.... #kratz#kratz#kratz

Hat jemand Erfahrung? Und pumpt noch jemand von euch und füttert so??

GLG
Nadine und Lias *14.06.2006

1

hallo
da mußt du zum frauenarzt gehn
bleib dahinter ich hoffe es klappt
gruß lenser

2

bei uns war es der kinderarzt. alle 14 tage brauchst du ein neues rezept, das erste bezahlst du, die anderen übernimmt die krankenkasse.

3

hallo!

wie lange hast du denn gepumpt und gefüttert und hat das gut geklappt?

werde mal bei den ärzten anrufen und fragen....

lg!

8

ich habe 2 monate nur abgepumpt, durch den stress hatte ich dann keine milch mehr. aber nach bestimmt zeit, brauchst du die bestätigung von der krankenkasse.

4

bei einer freundin von mir war es auch so. sie hat das rezept vom kia bekommen. nach 3 monaten war aber schluss mit rezepten. da hat sie es nochmal mit stillen mit stillhütchen probiert und es klappte auf einmal. und eine woche später ging es sogar ohne stillhütchen. und sie hatte keine stillberaterin zuhilfe gezogen. also #pro du schaffst das bestimmt noch!

#liebdrück Muriel

5

wow!

das hört sich ja sehr ermutigend an! das wäre ja toll. meistens ist es doch so, dass die kleinen gar nicht mehr an die brust wollen wenn sie mal die flasche gewöhnt sind weil es damit doch leichter zu saugen ist...


glg!

7

in diesem fall war es dann leider so, dass die mama nach einem weiteren monat keine lust mehr hatte auf stillen und ganz schnell abgestillt hat. damit sie wieder rauchen und ausgehen kann #schmoll

6

Geh zum Kinderarzt und sag er soll "Saugschwäche" draufschreiben.

LG

Gabi

9

Hallo,
bei uns musste noch mit auf dem Rezept stehen, inklusive Zubehör, sonst musst du das extra kaufen. Wenn du es beim FA holst, das Rezept muss dann Rezeptgebühr bezahlt werden und wenn es beim KiA auf deinen kleinen läuft dann nicht. :)
#klee
LG Bianca

10

ich bekam eine pumpe gott sei dank aus der klinik mit und die reichten das rezept über die firma der pumpe bei der kasse ein . ich bekomme meine verlängerungen über den kinderarzt aber auch der gyn verschreibt es . also beide ärzte sind drin :-)


Viel Glück mit Eurem Wurm weiterhin und alles liebe .

diana

PS: nicht entmutigen lassen wenn es noch nciht so klappt . weiterhin mumi geben und anlegen versuchen , wenn er nciht satt wird erstmal würd ich erst nach der mumi was zufüttern wenn es hart auf hart kommt . so hab ich einige durststrecken überwunden bis meine milch wieder reichte .

11

Hallo.
Lass dich nicht entmutigen. War bei mir ganz genauso. Habe mir ein Rezept geben lassen ( vom FA ). Und dann immer abgepumpt. Mein Süsser konnte meine Brustwarzen nicht richtig fassen. Und er hat dann das abgepumpte bekommen. Aber ich dachte dass es doch möglich sein muss dass er an die Brust geht. Habe nicht aufgegeben. Er ist jetzt 5,5 Wochen alt und trinkt an der Brust und nimmt zu,... Habe eine Handpumpe für notfälle im Schrank, falls ich am Platzen bin und Söhnchen schläft. Leg ihn immer wieder an. Er lernt es schon noch.
liebe Grüsse4
Kathy + #gaehn Julian

12

hallo!

hat er es gelernt ohne stillhütchen und trotz schnuller und an der flasche saugen?

wie hast du es gemacht? erst immer angelegt und dann gefüttert wenn es wieder nicht ging?

ich habe irgendwie noch keinen geregelten ablauf dafür gefunden...

lg
nadine

13

Ich habe angefangen Stillhütchen zu nehmen. Und zusätzlich habe ich abgepumpt und ihm das dann noch gegeben. Aber ich wollte nicht abpunpen. Habe es zuhause nur mit Stillhütchen probiert. Ging ganz gut. Und dann habe ich das auch weggelassen. Komischerweise passen sich die Brustwarzen an. Er hat sie dann ohne Murren genommen. Es ist ja wahnsinnige " Arbeit" für ein Baby zu saugen. Trinkt er denn überhaupt an der Brust? Oder nur ganz wenig?

14

Hallo Nadine, Hallo Lias
also bei mir hat das Rezept der Kinderarzt aufgeschrieben, so brauchst du keine 10 Euro Praxisgebühr und keine Apothekenpauschal bezahlen. Weil es übers Kind läuft. Viel Erfolg damit
Lieben Gruß Katrin & Emy *17.03.06

Top Diskussionen anzeigen