Fencheltee erwärmen??

Hallo,
denek das meine Maus gestern abend Bauchweh hatte, hatte ein regelrechtes rumoren im Bauch und hat geweint. Denke das es der Rotkohl war den ich zu Mittag gegessen hatte...hatte auch Blähungen#augenMeine Hebi hat mal gesgat das man den Kleinen dann bisschen Fencheltee geben kann. Aber da ich keinen fertig hatte und dachte wenn ich den noch kochen muß, bis der dann abgekühlt ist, ist das Bauchweh auch weg. Wenn ich Tee auf Vorrat habe und meine Maus Bauchweh aht, kann ich den dann kurz in der Mikro warm machen?? Bestimmt, oder? Wer hat noch Tips gegen Blähungen?
LG nanimarco mit Lísa (27 Tage)

1

Hallo,
frag deine Hebi mal nach Sab Simplex!
Meine Kleine hat die direkt nach der Geburt gebraucht, da sie oft Bauchweh hatte!

Die helfen nach ein paar minuten, und dein Kleines kann sich auspupsen!

LG
Verenacarina23 + #baby Finnya (3 Monate siehe VK)

2

Hallo!

Ich erwärme den Fencheltee auch in der Micro.

Als Tipp habe ich: Geh zur Babymassage. Da lernst du, wie dein Baby bei Blähungen massieren kannst. Meine hat sich danach gleich mal richtig ausgepupst.. #hicks Ohne irgendwelche Medikamente....

LG
Ina + Maya 4,5Wochen

3

Hallo!

Bei unserem Zwerg (Fabian, 8 Wo) fingen die Blähungen auch im Alter von vier Wochen an. Folgende Tipps kann ich Dir geben:
Magnesium phosphoricum D4 - halfen nicht.
Sab simplex - half nicht.
Lefax pump liquid - half. Verschreibt Dir auch der Kinderarzt.
Außer Medikamenten kannst Du noch folgendes probieren:
Viel Bewegung tagsüber - schaukeln im Kinderwagen, nackt strampeln und turnen. Die Bewegung sorgt dafür, dass sich nicht soviel Luft an einer Stelle im Darm sammelt. Ebenso hilft während des Schreiens bei uns sehr gut das Hüpfen auf dem Gummiball. Pack den Bauch der Kleinen an Deinen Bauch. Massiert dann auch gut.
Ein warmes Kirschkern- oder Getreidekissen auf den Bauch zu packen geht auch noch.

Viel Erfolg! Wenn Du Lust hast, schreib mal, ob was geholfen hat.

Beste Grüße
Claudia

Top Diskussionen anzeigen