Abpumpen - wer kennt sich aus?

Hallo,

Mein Sohn ist nun 9 Tage ab und ich pumpe Milch ab, da er ein Frühchen ist und er selber es noch nicht schafft, aus der Brust zu trinken. Ich komme alle 3 Stunden auf ca 80ml abgepumpte Milch, manchmal auch mehr. Mittlerweile brauche ich zum Abpumpen einer jeden Brust nur noch 5-7 Minuten, bis sie leer ist. Die Schwestern im Krankenhaus haben mir gesagt, ich solle pro Brust ca. 15-20 Min pumpen.
So, nun die grosse Frage: trotzdem weiterpumpen, auch wenn nichts mehr kommt, oder reichen bei mir die 5-7 Minuten?

Danke für Eure Tipps!

LG Caleidoskope

1

Wie früh kam denn dein Baby? Herzlichen Glückwunsch übrigens noch !!

Kenne mich nicht so aus, aber ich denke sie wollen damit die Nachfrage simulieren die sonst sein Baby hätte, oft nuckeln sie ja nach dem eigentlichen trinken noch und bestellen quasi ihre Milch. Ansonsten finde ich die Menge aber für den 9. zu ganz ordentlich!

Weiter machen und bestimmt kannst du bald richtig stillen .

Alles gute

2

Dankeschön :) Er ist 4 Wochen zu früh gekommen und die Lungen waren noch nicht ganz ausgereift, aber jetzt geht es ihm schon viel besser.

Morgen kommt meine Hebamme ins Krankenhaus und schaut, ob sie uns beim Anlegen helfen kann.

3

Huhu, pro Seite reicht es wenn du 10-15 min pumpst. Die Pumpe saugt ja viel beständiger als ein Baby. Wenn du öfter als alle 3 Stunden pumpst produziert die Brust auch mehr Milch und sie ist nicht so schnell leer. Wenn allerdings nichts mehr kommt brauchst du nicht weiter Pumpen. Ist ja auch nicht gerade angenehm. Lieber öfter kurz als seltener lang. Alles gute für euch

4

Danke :)

5

Meine Kleine War ebenfalls ein Früchchen :)
Ich sollte allerdings anfangs laut Station nur maximal 6 min pro Seite abpumpen. Das habe ich auch daheim so beibehalten und bin gut damit gefahren. Das Vollstillen hat dann irgendwann auch geklappt:)
Ich gehe davon aus, dass es bei euch auch reicht...
Alles Gute!

6

Hey..
Erstmal herzlichen Glückwunsch zum Baby..

Also ich pumpe seit neun Monaten ab und kann dir nur raten, länger zu pumpen. Ich hatte einen unheimlich späten Milcheinschuß und das hat mich total genervt. Hab dann an einem Abend mal 45 Minuten gepumpt und ab dann lief es. Später hat es mir dann gereicht, wenn ich nur so lange gepumpt habe, wie auch Milch kommt.

Was ich dir auch raten kann ist beidseitig gleichzeitig zu pumpen. Erstens ist es eine wahnsinnige Zeitersparnis und zweitens wird die Milch gehaltvolle.

Du kannst auch mal auf der Webseite von Medela schauen, da stehen super Tipps zum Abpumpen.

Viel Erfolg ;)

7

Bei mir ist es auch so, dass nach etwa 7, 8 Minuten nichts mehr kommt. Es ist trotzdem wichtig, weiter zu pumpen! Zum einen - wie schon gesagt wurde - um den Bedarf an deinen Körper zu melden, zum anderen weil durchaus nochmal der Milchspendereflex ausgelöst werden kann - bei mir kommt dann z. B. oft nach 12, 13 Minuten nochmal ordentlich was.

8

Ich habe immer so 15 Minuten gepumpt.

Wichtig ist am Anfang einfach auch häufig pumpen. Ich habe ganz am Anfang alle 2 Stunden tags und nachts gepumpt, quasie so wie der Rhythmus meiner Tochter war.
Tagsüber habe ich recht lange alle 2 Stunden gepumpot, nachts habe ich dann immer weniger gepumpt.

Top Diskussionen anzeigen