Feste Nahrung - würgen bis zum brechen

Dass jedes kind anders ist, weiss ich:-) wollt nur mal hören, ob jemand damit erfahrung hat!

Unsere ziege wird jetzt 9 monate alt, brei läuft super seit sie 4 monate alt ist! Anfangs konnte ich ihr auch super apfel, erdbeere, banane oder so in die hand geben! Und dann auf einmal fing sie davon an zu würgen bis sie erbricht! Ich sehe, dass sie gerne brot nehmen würde oder andere dinge! Aber sobald es im mund ist und sie schlucken möchte, fängt das würgen an:-( selbst stückchen im brei dürfen nicht sein! Ich wollt gerne blw nebenbei laufen lassen, aber geht nicht! Kennt das wer? Sollte ich das besser fördern und immer wieder zb brot geben oder einfach abwarten? Möchte ungern was verpassen, falls ich es doch fördern sollte! Mein manm sitzt mir im nacken, dass ich es auf biegen und brechen erzwingen will! Aber ich denke mir, wie soll sie es denn sonst lernen?! Doch ein falscher ansatz?

Danke euch:-)

1

Huhu

Unser Zwerg ist auch 9 Monate alt u hat sich auch eine weile mit Stückchen schwer getan...

Ich hab dann ne Zeitlang 6 u 8 monatsgläschen gemischt u dann wurde es immer mehr von den 8 monatsgläschen u was soll ich sagen, jetzt ist alles mit Stückchen u abends Brot :-)

Vllt versucht ihr es auch so oder du lässt deinem Zwerg einfach noch bisschen Zeit u bietest es immer wieder an...

LG

3

Danke:-) das ist doch echt mal ne gute idee! Also war ich mit "antrainieren" doch nicht so falsch?! Hoffe auch bei uns wirds hinhauen:-)

5

Genau, die Mäuse müssen ja erstmal lernen wie das funktioniert mit den Stückchen :-)

LG u gutes Gelingen :-)

weiteren Kommentar laden
2

Das gleiche Problem hier...

Zu viele Stückchen und alles kommt wieder raus.

Ich mache es ähnlich wie meine Vorrednerin. Langsam 8monatsgläschen mit anderem Brei mischen und die Stücke immer mehr erhöhen.

Ansonsten mach ich mir aber nicht ganz so viel Sorgen. Der Würgereflex sitzt bei so kleinen wohl noch sehr weit vorne am Gaumen und wird schnell ausgelöst. Ich denke, mit der Zeit verwächst es sich. Irgendwann essen alle Kinder festes, oder?

Und nicht den Fehler machen nach dem Brei noch ein Stückchen Apfel zum drauf rumkauen zu geben. Sonst war die ganze Mühe umsonst :)

4

Hast du den fehler mal gemacht?:-D

Ich war mir nicht sicher, ob es an dem reflex liegt oder daran, dass sie sich ekelt:-) aber wenn es bei euch beiden so gut hinhaut, werd ich das jetzt auch mal probieren:-) hätt ich doch mal eher gefragt!

7

Ähm...ja. Hab ich. Sogar 2 mal #huepf In den Büchern steht ja, nach dem Gemüsebrei ruhig noch ein Stück Obst anbieten. Nachdem er das erste Mal fast alles hochgewürgt hat, weil ein Stück Apfel am Gaumen klebte hab ich es irgendwann nochmal versucht weil "der muss sich da ja mal dran gewöhnen"...jetzt lass ich es.

Es ist bestimmt auch ein Stück Ekel bei, wenn sie würgen. Wenn da plötzlich was festes kommt, statt Brei, ist das ja merkwürdig. Ich denke manche Kinder brauchen einfach länger um sich daran zu gewöhnen.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen