Milchbrei bei Stillbaby??

Hallo,

mein Sohn ist 10 1/2 Monate alt und bekommt mittags seinen Gemüse/Fleischbrei und nachmittags GOB.
Ich möchte ihm abends noch den Milchbrei geben, weiß aber nicht mit welcher Milch, bzw. braucht er den überhaupt??
Ich stille noch seeeeehr viel, fast nur, weil er zwar seinen Brei immer aufisst, aber doch gerne an der Brust trinkt :)
Brot und sowas möchte ich ihm noch nicht geben, da ist meine Angst, dass er sich Verschluckt einfach viel zu groß und unbedingt brauchen tut er das ja auch nicht.

Meine KiÄ empfiehlt Folgemilch, ist mir aber nix....bzw. muss nicht sein.
Vollmilch soll man ja im ersten Jahr nicht geben?!
Dann bleibt eigentlich nur die Pre oder?
Wie macht ihr das?
Oder könnt ich den einfach weglassen?

Lg
Kizzy

1

Wir nehmen halb Milch/halb Wasser, hat uns auch der KiA so empfohlen und meine Tochter hatte nie Probleme damit. Im Gegenteil, von der anfänglichen Pre im Brei bekam sie nachts irre Blähungen.
Du musst natürlich keinen Abend-Milchbrei geben, die Entscheidung liegt bei dir bzw wie lange/oft du stattdessen noch stillen möchtest (bis du zB anstelle von Brei mit Brot o.ä. anfängst).

Liebe Grüße!

2

Noch vergessen: abgepumpte Mumi geht natürlich auch! ;)

3

Danke dir :)
Ich hatte gelesen, dass der Brei mit abgepumpter Milch nicht ratsam wäre, weil die Konsistenz nicht optimal ist....der wird wohl viel zu flüssig ????
Hab ich aber selber noch nicht probiert.

4

Huhu! Im ersten Lebensjahr (also ab Beikoststart) sind bis zu 200 ml Kuhmilch am Tag OK. Das ist wohl zur Allergieprävention auch gar nicht so schlecht. Mein Kleiner ist 8 Monate alt und wir stillen noch seeeehr viel (machen aber auch BLW). Aber alle paar Tage bekommt er einen Haferflockenbrei (Porridge), den mach ich mit ganz normaler Kuhmilch (Frischmilch 3,8%). Ab und zu gibts auch mal ein bisschen Naturjoghrt. Verträgt er sehr gut. Auf 200 ml am Tag kommen wir da aber eh nie.

LG
gundel

5

Doch, Vollmilch ist ab dem 6. Monat erlaubt. Wenn ich richtig liege dann max. 200ml am Tag. Außerdem ... Wie soll man Pulvermilch zum kochen bringen ohne dabei alles zu zerstören? Auf den Packungen wird extra darauf hingewiesen dass das Wasser nicht zu heiß sein darf ... Also, du kannst ruhig stinknormale Vollmilch nehmen und 1:1 mit Wasser mischen (um Bauchweh vorzubeugen).

Top Diskussionen anzeigen