Fragen wegen Stillen

Hallo,

ich habe mal ein paar Fragen bzgl. des stillens. Wie macht ihr das wenn ihr unterwegs seit - setzt ihr Euch (habe noch eine ältere Tochter) auch am Spielplatz und stillt?? Ich habe noch nie jemanden am Spielplatz stillen gesehen, käme mir auch ziemlich blöde vor, aber manchmal kommt die Zeit einfach nicht hin, dass ich rechtzeitig zu Hause bin. Gestern waren wir einkaufen und auf dem Rückweg gab es riesen Theater... Fahrt ihr dann rechts ran und stillt???

Außerdem trinkt meine Maus immer auf eine Seite 8 min. und ist dann satt - habe so viel Milch, dass sie auf beiden Seiten im hohen Bogen rausgeschossen kommt. Sollte ich nach 5 min. die Seite wechseln?

Sorry für meine komischen Fragen, konnte meine 1. Tochter nicht stillen und stehe jetzt ein bißchen auf dem Schlauch...

Vielen Dank für Eure Hilfe ;-)

Sandy & Antonia (20 Mo.) & Melissa (2 Wo.) #huepf

1

Hallo!
Bin auch noch nen Anfänger. Julian ist jetzt 4,5 Wochen alt. Gestern habe ich das erste mal im Cafe gestillt. Habe mir ne spuckwindel über die schulter gelegt und seine kopf damit bedeckt ( wie ein vorhang). So hat niemand meine nackte brust gesehen. Wenn es rausschiesst dann nimm stilleinlagen. ich würde es beibehalten mit einer seite. So pegelt es swich dann irgendwann ein. Ich stille eine seite acht bis zehn minuten und auf der anderen so lange julian bock hat. Stillen kannst du überall. Und ich glaube es wird dich keiner doof anmachen.
Liebe Grüsse
Kathy + Julian #schein

2

hallo sandy,

tja...leider denken die meisten stillmütter wie du und ich...es ist ihnen unangenehm, darum siehst du niemanden auf dem spielplatz stillen.
aber nur, weil andere einem einreden, daß es einem unangenehm sein müßte. sehr schade.

stille deine kleine maus auf dem spielplatz. leg dir eine spuckwindel drüber, so daß man deine brust gar nicht sehen kann.
die meisten denken dann, daß man nur kuschelt oder so. ;-)

mit der seite wechseln...
also eigentlich ist es am besten, wenn deine kleine so lange saugt, auch nuckelt, bis sie die brust von alleine losläßt und du dann die seite wechselst.

du stillst erst seit 2 wochen und von daher ist es normal, daß die milch so herausgeschossen kommt. ;-)
das pendelt sich langsam ein. beim einen schneller, beim anderen langsamer.
du kannst mit der flachen hand gegen deine brust drücken, dann wird es weniger.
aber ich würde dennoch natürlich stilleinlagen verwenden.
die brauch man bald gar nicht mehr, aber am anfang sind sie gold wert, damit man sich nicht andauernd umziehen muß. :-p

falls du noch fragen hast, schau doch mal hier rein:

http://www.stillclub.org

lg Miriam

3

Hallo Sandy,


Wir sind relativ viel unterwegs und unternehmen viel draussen, ich habe beide Kinder nach Bedarf gestillt, egal, wo wir waren.
Ich kann dir versichern, dass ich keine negativen erfahrungen gemacht habe, im Gegenteil: die meisten Leute merken es gar nicht ( man sieht ja auch nichts, wenn man z. B. eine Stoffwindel drüberlegt) und ab und zu kommt auch ein positiver Kommentar:" Och, wie schön.."

Wenn die Milch rausschiesst, nimm Stilleinlagen, manchmal hilft auch mit der flachen Hand leicht drücken.

Wegen deiner anderen Frage: nein, lass sie lieber erst eine Brust leertrinken, bevor du wechselst, so kommt sie an die Hintermilch dran.

lg,

Maya

Top Diskussionen anzeigen