Veilchenwurzel?!?-allergie gefährdet

Hallo!

Seit ca 2 Tagen macht sich anscheinend bei unsrem Kleinen ein Zähnchem auf den Weg...Ich stille ihn voll und frage mich ob ich ihm trotz seines erhöhten Allergierisikos eine Veilchenwurzel (oder auch Nelkenwurzel) zum "Kauen" anbieten darf?!? #gruebel

Liebste Grüße,
Vanessa & Leo Fynn (13 Wochen)

1

Nein, bitte nicht!

Soll Kariesförderns sein.

Alternative: homöopathische Kügelchen (Osanit) oder Dentinox-Zahngel.

LG, der #sonne -nschein

2

Hallo,

ich wollre mir auch in der Apotheke eine Veilchenwurzel kaufen.
Mir haben sie gar keine gegeben, weil das unhygienisch sein soll.
Weiß zwar nicht warum, aber jetzt bin ich schlauer.
Aber ich denke nicht, dass das Allergiefördernt ist.
MIt den Pollen, die draußen rumfliegen, kommt er ja auch in KOntakt.

Liebe GRüße,
Christin+ Cedric Patrice

3

Hallo,

habe letzens in einer Babyzeitschrift gelesen das man Veilchenwurzel nicht benutzen soll.Das ist unhygienisch und Bakterien tummeln sich in Massen drauf.Gerade wenn das Zahnfleisch offen ist kann es zu Entzündungen führen.

Dann lieber Möhre,harten Brotkanten oder Beißring zum kauen geben.

Fiori#blume

Top Diskussionen anzeigen