Karotte, Kürbis, Zucchini oder Pastinake???

Hallo,

ich will bald mit Beikost anfangen, aber womit???

Karotte? Kürbis? Zucchini? Pastinake?

Dazu muss ich sagen, dass ich gehört habe, dass Karotten so stopfen und Ben Stuhlgangprobleme hat (er macht nur alle 6-12 Tage 1mal "AA")! Dann sind doch Karotten nicht so empfehlenswert oder?

Womit habt ihr angefangen?

Danke für eure Hilfe

LG Kerstin mit Ben

1

Hallo Kerstin,

ich habe meiner Kleinen zu Beginn immer Zucchini oder Pastinake gegeben. Ich habe dann innerhalb von 2 Wochen gleich auf Zucchini mit Kartoffel umgestellt bzw. Pastinake mit Kartoffel. Der Stuhlgang ist zwar auch fester geworden, aber sie war nicht verstopft. Bei Karotte hatte meine Kleine teilweise 4 Tage lang keinen Stuhlgang.

Zu Kürbis kann ich nicht sehr viel sagen...hab´s nie ausprobiert.

Von manchen habe ich auch gehört, dass sie zu den Karotten noch etwas Milchzucker geben, das regt die Verdauung an. Ist mir persönlich aber zu kompliziert...

Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen!

LG remaverin

2

Hallo Kerstin,

unsere Maus ist jetzt fast sieben Monate und seit drei Tagen bekommt sie etwas Patinakenbrei. Sie ist ihn gut und sperrt auch schön den Mund wenn der Löffel kommt und schluckt runter. Es kommt auch kein Brei wieder raus aus dem Guschel. Bis jetzt verträgt sie ihn und hat auch noch keine Verdauungsprobleme.
Ich würde mit Kürbis oder wie wir mit Pastinake anfangen.

Dein Ben ist noch grad mal drei Monate, warum willst Du denn da schon mit Beikost anfangen? Laß ihm doch noch ein bisschen Zeit zum nuckeln. Sie heißen ja auch Säuglinge und nicht Breilinge.

Viele Grüße

Sandy

3

Hallo Kerstin,

ich habe gar nicht mit Gemüsebrei angefangen.
Hatte vorher Johannas KiÄ gefragt und die hat mir die Breis von Milupa empfohlen.
Da wir im Milupa-Club sind haben wir auch Pröbchen bekommen und Johanna findet den Grießbrei am besten.
Die Breis sollen für leichter bekömmlich sein.

Ich gebe ihr schonmal Karottensaft mit in die Milch,
aber ich glaube, bis die das wirklich brauchen auch so mit Fleisch wegen Eisen pp. hat´s dann noch Zeit bis nach dem 6. Monat.

Ben wünsche ich viel Spass beim Kosten#mampf.

Gruß
Claudia

4

Hallo Kerstin,

ich würde mit Pastinaken anfangen, das ist besser verträglich wie Karotten. Meine Maus verträgt Karotten nicht, sie erbricht sie wieder.
Aber ich finde für Ben ist es noch ein bischen früh mit Beikost anzufangen. Es heißt frühestens nach dem 4. Monat. Vorher kann es unangenehme Überraschungen geben, in Form von Bauchweh und Blähungen oder Verstopfungen bzw. auch Durchfall. Lass Dir und Ben bitte noch ein bisschen Zeit!

Und bevor Du Dir vom KiA irgendwelche Ratschläge holst, kaufe Dir lieber ein gutes Buch über Beikost, das von Ernährungsexperten stammt. Kinderärzte haben da nämlich oft nicht so die Ahnung.

Alles Gute für Dich und Ben!
Zimtblume & Nika (8,5 Mon.) #blume

5

Also, ein kleiner Rat. Beginne mit Gemüse das du jederzeit (zu jeder Jahreszeit) im Bio Laden kaufen kannst. Denn über kurz oder lang wirst du sicherlich selber kochen anfangen, da die Gläschen mächtig ins Geld gehen. Kürbis und Pastinaken gibt es nur im Herbst. Karotte und Zucchini kriegste immer. Du kannst auch mit Kartoffel anfangen. Dies hat mir der KiAr empfohlen, da diese auch sehr Magenschonend ist.

Liebe Grüsse

Sabrina

Top Diskussionen anzeigen