Abstillen mit Pumpe - Erfahrungen

Hallo liebe Mamis,

meine Tochter ist nun knapp 5 Monate. Sie bekommt seit der Geburt abgepumpte Muttermilch und wird minimalst zugefüttert. Leider hat das Stillen nie geklappt, da meine Maus von Anfang an (jetzt immer noch) an der Brust einschläft. Ich habe wirklich alles probiert um sie wachzuhalten, aber nichts hat funktioniert :-(
Nun möchte ich im Januar, wenn sie ein halbes Jahr wird abstillen und komplett auf PRE umstellen. Ich möchte einfach mehr Zeit für meine Maus haben und nicht jede Schlafpause an die Pumpe springen müssen. Meine Milchmenge nimmt auch langsam ab und meine Brüste sind sehr empfindlich geworden. Es ist seit einigen Tagen alles andere als angenehm. Die 4 Wochen möchte ich jedoch noch durchhalten.

Nun meine Frage. Wie lange hat das abstillen mit der Pumpe bei euch gedauert und wie seit ihr das angegangen?

Mein Ziel ist es zum Ende Januar abgestillt zu haben. Wir fahren dann in den Urlaub und ich würde gern das Monstrum von Pumpe daheim lassen. Derzeit pumpe ich 5x am Tag ab und bekomme pro Pumpvorgang (30 min beide Seiten gleichzeitig) 130-150ml raus.

Was habt ihr für Erfahrungen gemacht und wie kann ich unterstützend den Milchfluss verringern?

Viele Grüße

Szanila

1

Hallo. Ich habe die zeiten ausgedehnt bis ich nur noch 4x dann 3x usw. Gepumpt habe. Den sprung immer einmal weniger zu pumpen ist hart.... pralle schmerzende brüste usw. Aber der zeitgewinn ist super ;-) . Fang besser gleich an weniger zu pumpen so kann sich dein kind auch langsam an pre gewöhnen mein zeitplan hat nämlich nicht geklappt. Von 5x auf 0 hab ich ca.10 wochen benötigt. Ich hab massig salbei und pfefferminztee getrunken glaube aber dass nur weniger pumpen wirklich hilft.

2

Ich habe auch nur abgepumpt da ich ein Frühchen habe. In der Zeit wo sie im kh war habe ich 7 mal am Tag jede Seite 10min abgepumpt bis ich irgendwann festgestellt habe dass ich viel zu viel Milch habe (1,3 Liter am Tag) dann habe ich es auf 5 mal am Tag reduziert und täglich einen Pfefferminztee getrunken. Zum abstillen habe ich auch immer kürzer gepumpt und nicht mehr so oft. Es hat ca 4 Wochen gedauert. Ich habe noch pytolacca globuli genommen erst D6 zum reduzieren und dann D2 zum abstillen. Die habe ich auch danach noch lange genommen da doch noch immer mal die Brust spannte und ein bisschen auslief.

Ich hätte bei der Milchmenge nie gedacht dass ich es ohne ein Medikament schaffe abzustillen

Top Diskussionen anzeigen