Knabbereien z. B. Reiswaffeln

Hallo,

ich habe mitbekommen, dass von Reiswaffeln abgeraten wird, weil die mit Arsen belastet sind. Nun meine Frage: gebt ihr euren Kindern trotzdem welche, z. B. die von Hipp?
Mein Kleiner hat jetzt immer die Hirsekringel von Hipp bekommen. Aber scheinbar sind die sehr beliebt, denn sie sind oft ausverkauft.

Was habt ihr für Alternativen zum Knabbern?

Liebe Grüsse
Sandra

1

Huhu Sandra,
gerade in diesem Moment nimmt minitatzel einen Dinkelstick auseinander :-). Die sind ohne Zucker und Co. von dem Hersteller Werz. Gibt's im Bioladen / Reformhaus.
Ansonsten geht doch auch normales Brötchen :-).

#winke, tatzel

2

Moin,

bei DM gibts Hirsekugeln die sind noch praktischer :)

LG
pikku

3

Wir haben grad so Maisgrießstangen gekauft... Die sind super, knistern ganz doll und Mucki kann sie gut halten. Sind polnische...hab ich im Marktkauf entdeckt...

4

Wir geben zwischendrin auch mal Reiswaffeln. Die Menge macht das Gift... man sollte dann selbst auch gar keinen Reis etc mehr essen ;-)
Ansonsten ist sie zwischendurch mal: Löffelkekse von Alnatura, Hirsebällchen, ein Stück Obst, etwas Brötchen, selbstgemachte Babykekse (mit Banane zur Süßung oder etwas Obstmark drin)
Lg

5

Hallo,

dürfte ich dein Rezept von den selbstgemachten Babykeksen erfahren? #schein

LG #winke

6

Ich nehme immer 200g Dinkelmehl, 1 reife Banane und 100g Butter (oder 50ml Öl). Je nach Größe der Banane etwas mehr oder weniger Mehl. Das muss die Konsistenz von Mürbeteig haben. Dann ausrollen und ausstechen. Und dann bei 200°C für 10min etwa in den Ofen.
Man kann auch einfach Haferflocken mit Obstmus zermatschen und etwas anziehen lassen. Dann in eine Spritztülle und Daumendicke Würmchen auf Backpapier machen. Die mach ich bei 180°C für 20min etwa.
Lg :-)

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen