zu viel Reismilch

Hallo ihr Lieben!!!
Ich brauche mal eure Hilfe - unsere Maus 11 Monate verträgt keine Kuhmilch bzw Milchprodukte. Sie kriegt davon ganz hässliche Ekzeme. Bisher hab ich gestillt ( und auf diese Dinge auch verzichtet) und Beikost gegeben, nun stillt sie langsam ab. Sie trinkt gerne Reismilch, gibt es hier auch eine Grenze wieviel sie trinken darf? So 300 ml über den Tag schafft sie leicht.
Vielen Dank für eure Meinung.
Lg Lisi und ihre zwei Mädels

1

Hallo,

Reismilch enthält doch kaum Eiweiß, oder? Der hohe Eiweißgehalt ist hauptsächlich der Grund, warum zuviel Milchprodukte nicht gut sind.

Ich finde sie aber recht süß, wäre also bestimmt nicht gut, Reismilch als Dauerdurstlöscher einzuführen. Angeblich hat Reis ja auch recht viel Arsen, keine Ahnung wie stark Reisdrink damit belastet sein könnte. Ich habe zuletzt Kuhmilch verdünnt in der Flasche gegeben. Vielleicht kannst du die Reismilch ja auch etwas verdünnen.

Wenn deine Maus abgestillt ist, dann braucht sie ja keinen Muttermilchersatz mehr. Und Kuhmilchprodukte sind kein Muss. Es gibt genug andere Calcium- und Eiweißquellen.

Guck mal hier: https://www.was-wir-essen.de/infosfuer/1_3_jaehrige.php

LG

Top Diskussionen anzeigen