Baby (7 Wochen alt) zum Stillen wecken?

Huhu ihr Lieben,
meine Tochter ist heute 7 Wochen und 3 Tage alt. Sie meldet sich tagsüber nach drei bis vier Stunden und nachts meist alle drei Stunden. Sie nimmt gut zu (Geburtsgewicht 3910g, U2 Gewicht 3600g, Gewicht letzten Fr, also mit sechs Wochen 5540g) und wächst und wächst ;-)
Jetzt kommt es seit ein paar Tagen vor, dass sie sich tagsüber erst nach über vier Stunden meldet (meistens waren wir vorher draußen und sie schläft dann im Kinderwagen noch weiter). Soll ich sie nach vier Stunden wecken und anlegen oder schlafen lassen? Nicht, dass ich nachher zu wenig Milch habe?#zitter
Und noch ne andere Frage: es ist jetzt auch schon vorgekommen, dass sie nur eine Brust will. Dann reicht ihr ja scheinbar die Milchmenge aus oder? Ich stille "normalerweise" immer beide Seiten. Das macht sie nur nach der rechten Brust, ich denke, ich habe rechts mehr Milch. wenn ich links zuerst anlege, nimmt sie nämlich auch noch n Schluck aus der rechten. Ist das ok so oder soll ich sie links lieber öfter anlegen, damit beide Seiten in etwa gleich viel haben?
LG Danni mit Amelie im Arm #verliebt

1

Huhu

Mein kleiner Mann ist jetzt 9 Wochen u 3Tage...tagsüber kommt er in der Regel auch alle 3-4h nachts schafft er sogar mal 6-7h
Weck deine Maus nicht..wenn sie gut zunimmt u wächst dann bekommt sie auch genug...die Zwerge holen sich was die brauchen...den nächsten Tag kommt sie Vllt wieder einmal mehr...
Und ich stille schon fast von Anfang an zu jeder Mahlzeit nur eine Brust...das scheint meinem Vielfraß zu reichen (hat jetzt in einer Woche 450g zugenommen :-) )

Also wenn es deiner Maus reicht dann nur eine Seite...

LG

9

Bei mir exakt die gleiche Situation! Er wächst und wächst #rofl

2

hallo,

also wecken würde ich sie nicht.
meine Hebamme sagt man weckt ein Kind nur wenn es nicht gut zu nimmt aber das ist ja bei dir nicht der Fall. also schlafen lassen.
dann wegen der Brust. ich stille von Anfang an nur eine Seite. die Brust stellt sich auch darauf ein.

meine Maus ist jetzt 11 Wochen und sie schläft Nachts 9-11 Std durch. Ich platze zwar fast und schwimme morgens in Milch aber mein Kind zu wecken und ihr die brust in den Mund schieben mache ich trotzdem nicht.
am tag trinkt sie auch alle 2-4 std

lg

3

Ja stimmt, nachts würde ich auch nicht auf die Idee kommen, sie zu wecken ;-)
Auf wieviele Mahlzeiten kommt ihr denn in 24 Stunden?

5

Also in 24 Std wenn sie oft trinkt 8 mal und wenn sie weniger trinkt so 6 mal

und ihr?

weiteren Kommentar laden
4

Wenn deine kleine gut zunimmt und deine Brust es mitmacht, kannst du sie schlafen lassen.

7

Wir hatten immer wieder so Phasen...beide Brüste plus "Nachtisch", eine Brust plus "Nachtisch" an der anderen, dann nur eine Brust.... Er hat sich immer genommen, was er mochte und hat auch super zugenommen. Also alles gut...
Und der Schlaf am Nachmittag war auch teilweise so lang, dass 5 Stunden vergingen bis zum nächsten Stillen. Einfach stillen nach Bedarf.

Bei unserem war ich mir sicher, der meldet sich.
Wenn er nämlich Hunger hat, dann aber sofort sonst #schrei#schrei#schrei...

Meine Freundin sagt immer: Die oberste Regel: Wecke NIE ein schlafendes Baby :-p

8

Ist nur irgendwie komisch. Jetzt sind auch schon wieder 4 3/4 Std vergangen seit der letzten Mahlzeit. Ich guck nach drei Stunden schon ständig auf die Uhr #schwitz
Muss ich mich wohl dran gewöhnen. Aber es kommen bestimmt bald auch wieder andere Zeiten #rofl

Top Diskussionen anzeigen