Hilfe, Baby zahnt, isst viel weniger

Also ein größer Esser war mein Sohn noch nie. Es war eigentlich fast immer ein Kampf, bis er deswegen Globulis bekommen hat. Danach würde es viel besser.

Aber seit Sa ist es richtig schlecht. Zum Frühstück und Mittags gibt es Brei. Der geht mit Mühe und Not so lala. Aber die Flaschen um 15:30 ist ganz schlecht. Er trinkt vielleicht die Hälfte wie davor. Die Flasche um 19:00 Uhr zum Schlafen geht so, war aber sonst auch besser.

Normalerweise habe ich ihm um 23:00 Uhr ne 170ml Flasche im Halbschlaf angedreht. Kann ich vergessen momentan. Um 4:00 trinkt er dann nochmal 90 ml anstatt 120.

Am Fr ist der erste Zahn durchgebrochen. Es scheinen noch mehr Zähne zu kommen. Wahrscheinlich möchte er deshalb nicht so essen. Aber was kann ich dagegen tun? Globulis gegen die Schmerzen beim Zahnen bekommt er schon. Sonst ist er auch eigentlich wie immer.

Aber er kann doch jetzt nicht die ganze Zeit weniger essen.

1

Also ich würde mir wegen dem Essen nicht so die Gedanken machen.

Meine Tochter hatte auch immer so Phasen, mal waren es die Zähne mal was anderes. Und ständig war essen oder auch Flasche ein Kampf.
Inzwischen ist sie ne richtig gute Esserin, hätte ich nie gedacht. Und die Nacht und morgen Flasche wird ohne mucks anstandslos geleert. Nach dem Kampf zwischendurch hätte ich nie gedacht das es mal so läuft.

Wenn er noch einigemaßen gut Flüssigkeit zu sich nimmt, dann ist das erstmal OK. Ansonsten gabs bei uns zu solchen Zeiten immer Lieblingsessen auch wenn sie jeden Tag mal nen Fruchtriegel und nen Quetschbeutel zu sich genommen hat.

Bei uns helfen die Chamomilla Globuli in D12 am besten, alles andere brachte null wirkung.

3

Mit 6 Monaten gibt es noch nicht soviel Lieblingsessen. Er isst gerne Obstgläschen, aber das schafft er auch noch nicht in den Mengen. Außerdem finde ich die Flasche auch noch wichtig, in dem Alter.

Werde morgen mal bei der Ärztin anrufen, welche die Globulis wegen dem sonst nicht so essen wollen verordnet hat. Vielleicht kann sie mir helfen.

2

Huhu,

mach dir keine Sorgen...klar kann er weniger essen,wenn er wegen den Zähnen nicht mag.Ich würd ihm da nix aufzwingen.Wirst sehen,da kommen auch Zeiten,wo du denkst uiii was nun los...Raupe Nimmersatt.

So ist es bei meinem Großen heute noch...und er wird 12. Er war auch noch nie ein guter esser und da er eh sehr schlank ist,dachte ich immer oh je er muss doch essen...ja macht er mal besser,mal schlechter.

Lg

4

Ich würde mal vernünftige Schmerzmittel geben und schauen ob es besser läuft, wenn Milch und Brei etwas kühler sind.

Top Diskussionen anzeigen