Temperatur messen in der Stillzeit

Hallo!

Ich habe vor der zweiten Schwangerschaft Temperatur gemessen, um den ES zu bestimmen. Da ich einen sehr unregelmäßigen Zyklus hatte, gab es mir einfach ein gutes Gefühl, dadurch wenigstens etwas "Licht ins Dunkel" zu bekommen.

Nun stelle ich mir die Frage, ob Temperatur Messen auch während der Stillzeit Sinn macht? Ich hatte meine Tage bis jetzt noch nicht und tatsächlich stille ich seit ca. 3 Wochen nur noch 2 Mal die Nacht und sonst nicht mehr. Von "Stillzeit" kann also eigentlich leider gar nicht mehr richtig die Rede sein..Trotzdem hat sich ja noch nichts bei mir eingependelt und es würde mich interessieren, ob ich meinen ersten ES (also quasi ohne meine Tage gehabt zu haben) schon durch' s Messen bestimmen könnte - sofern ich durch die Kurve durchsteige ;-) Oder wäre eine Temperaturkurve durch das - wenn auch sehr wenige - Stillen verfälscht?

Habt schonmal vielen Dank für eure Antworten

1

Ich denke, das müsstest du ausprobieren.

Einen Sinn darin sehe ich aber nicht. Mit Temperatur messen bekommst du ja auch nicht schneller deine Regel ;-) Das ist nun mal eine Laune der Natur. Und den ersten Eisprung zu verpassen ist ja nicht dramatisch.

Ich würde die erste Periode abwarten und dann vernünftig einsteigen. So verballerst du auch nicht Unmengen an Ovutests. ;-)

Lg

2

Hallo,

wir haben vor der SS mit NFP (Temperatur) verhütet und wollen es jetzt auch wieder tun. Eine nächste SS ist erst in ca. 3 Jahren geplant, daher verhüten wir bis zur 1. Periode zusätzlich mit Kondom. Ich messe aber derzeit nicht, sondern schaue nur immer mal nach dem MuMu/ZS. Denn es kann ja wegen dem Stillen über Monate nix passieren bzgl Eisprung und da ist es mir zu doof die ganze Zeit umsonst zu messen, v.a. da wir eh noch zusätzlich verhüten ...

LG, Logo

Top Diskussionen anzeigen