Stillen mit stillhütchen- wg kleinen brustwarzen

Hallo liebe mamis, ich bin aktuell in der 39 ssw und hebamme meinte das ich ggf nur mit stillhütchen stillen könnte da meine brustwarzen ziemlich klein sind und der kleine nicht genug brustwarzenhof in sein mund bekommen könnte. Nun zur meiner frage gibt es mamis die trotz kleinen brustwarzen ohne stillhütchen gestillt haben? Und funktioniert das genau mit dem stillen wie bei "normalen" brustwarzen? Oder muss man ggf eine spezielle technik anwenden. Meine hebamme hat mir schon so ein vakumpteil gebaut aber meine brustwarzen bleiben nie länger als 2 sek so stehn. Hab angst das ich nicht richtig stillen kann und ich dann verzweifel. Vielleicht könnt ihr mir gute tipps geben oder anregungen.

Danke schonmal :)

1

Huhu
Also ich hab zwar keine zu kleinen Brustwarzen aber kann auch nur mit stillhütchen stillen...mein kleiner bekommt es ncijt hin die ga ze Brust zu fassen...

Aber lieber mit stillhütchen als gar nicht :-)

Ich habe die Hütchen von Medela u kann diese nur empfehlen

LG u alles gute für die Geburt

Puschel2014 mit 3 Wochen alten Junior <3

2

Danke dir. Hab mir auch schon welche gekauft. Ich hoffe das die dann auch die richtige grösse haben werden. Weis nämlich nicht wie man das richtig ausmessen soll????.

Ich wünsch dir auch noch eine schöne zeit mit deinem zwerg.

3

Uns haben sie in der Apotheke gesagt die meisten Frauen haben Größe M u die hab ich auch :-)

Dankeschön :-)

4

Ach je, das finde ich jetzt ein bisschen ungeschickt von deiner Hebamme #gruebel In meinen Augen gibt es keinen Grund, sich wegen der BW-Form schon vorher Gedanken ums Stillen zu machen. O-Ton MEINER Hebamme: Dein Baby kennt nur deine Brustwarzen, also wird es damit klarkommen ;-)

Zur Ausformung: Es ist mE völlig egal, welche Form oder Größe die Brustwarzen normalerweise haben. Das Baby formt sie mit seinem Mund. Die BW selbst liegt im Idealfall eher sogar wie frei im Mund (die Minis in den ersten Wochen tun sich da aber gerne schwer ;-)). Meine waren und sind auch immer total platt, es sei denn ich friere stark. Trotzdem habe ich beide Kinder lange und quasi problemlos gestillt.

Wichtiger finde ich, dass frau sich darüber im Klaren ist, dass das Stillen in den allerersten Wochen bei vielen sehr schmerzhaft sein kann. Selbst wenn alles passt, die Technik stimmt usw. brauchen besonders die BWn eine Eingewöhnungszeit um gewissermaßen abzuhärten. Das ist normal, aber leider denken viele, dass sie wohl nicht stillen könnten oder dass es womöglich monatelang so weiter geht. In der Regel gibt sich das von allein, wenn die Brüste ans Stillen gewöhnt sind und Babys Mund etwas größer geworden ist.

Eine schöne Geburt und eine schön Stilzeit wünsche ich dir ;-)

LG
bluemerle

5

Herzlichen dank für deine antwort. Es beruhigt mich einwenig sowas zuhören. Hab mich echt sein letzter woche wahnsinnig gemacht mit dem thema. Hab total viel gelesen darüber und am ende bin ich nicht schlauer geworden. Ich werds erstmal ohne hüttchen ein paar mal probieren und wenn es dann wirklich absolut nicht klappen sollte dann werd/ muss ich sie dann nehmen. Du hast absolut recht mein kleiner weis gar nicht wie bwn ggf richtig aussehn solln bzw anfühlen. Ich werd mein bestes geben. Ich hoffe nur das die mir im kkh auch die chance dazu geben werden.

Herzlichen dank für die netten antworten

6

Vielleicht schaust du dich schonmal nach einer guten IBCLC Stillberaterin um? Diese würde ich gleich am ersten Tag ins Krankenhaus holen. Auf die Beratung der Hebammen im Krankenhaus würde ich mich nicht verlassen.

weitere Kommentare laden
8

Guten Morgen,

meine Brustwarzen sind auch relativ klein gewesen. Ja ich sage gewesen, nach inzwischen über einem Jahr stillen sind sie bestimmt doppelt so groß also der Nippel und nicht die Warzenhöfe. Wegen der kleinen Nippel gab es bei uns kein Problem und Stillhütchen brauchte ich deswegen auch nicht. Ich vermute, dass es nur einen verschwindend geringen Anteil an Frauen gibt die aufgrund der Warzenform nicht stillen können.

9

Also: wart mal ab, was nach der Geburt passiert!
Und bleib ganz ruhig!
Das stillen mit Hütchen ist wirklich nicht schlimm. Ich hab 2 Kinder 11 Monate lang mit Hütten gestillt und es hat super geklappt!
Jetzt mein dritten hab ich es nach 5,5 Wochen tatsächlich geschafft, dass es auch ohne Hütchen geht- aber ich weiß noch nicht, ob ich das dauerhaft schaffe- es tut sooo unglaublich weh :(

10

Hallo,

ich habe auch kleine/flache Brustwarzen und dazu beim ersten Kind noch ein spätes Frühchen gehabt.

Auf Grund dieser Kombination musste ich anfangs mit Stillhütchen stillen (hatte welche von Medela und welche von NUK). Vor allem während des Milcheinschusses war die Burst vor lauter Milch so prall, dass die Arme gar nichts zu fassen bekommen hat. Weil die Stillhütchen aber etwas umständlich sind im Vergleich zum "normalen" Stillen (reinigen, aufpassen, dass sie gut anliegen), habe ich immer wieder versucht sie ohne anzulegen. Ich habe auch angefangen nur zu Beginn einer Mahlzeit Hütchen zu nehmen und habe sie nach dem "Abtrinken" so angelegt.
Als sie 6 Wochen alt war, konnte ich komplett ohne Hütchen stillen. Im Laufe der 6 Wochen sind die Brustwarzen immer weiter rausgekommen durch das Stillen und die Menge hat sich eingependelt, dass sie sie zu fassen bekommen hat.

Jetzt beim zweiten habe ich überlegt, ob ich es mit Brustwarzenformern in der SS versuchen soll, damit die Brustwarzen besser rauskommen. Ich habe es gelassen. Dieses Mal konnte ich direkt ab Geburt ohne Hütchen stillen und genieße es. Die Brustwarzen scheinen sich verändert zu haben, dadurch, dass schon mal ein Kind daran gesaugt hat über Monate hinweg. Zwischen beiden Kindern habe ich 1,5 Jahre nicht gestillt.

LG,

Logo

Top Diskussionen anzeigen