Avocado

Ihr lieben, mein Mann isst morgens gern eine halbe avocado roh. Also er löffel sie einfach aus.

Beim Anblick von einem Löffel wird meine fast 6-monatige Tochter recht futterneidisch.

Ich Gabe zu meinem Mann heute früh gesagt dann gib ihr halt was ab das schmeckt ihr bestimmt eh nicht.
Und was soll ich sagen sie mochte es sogar sehr gern.

Klar das ist sehr fetthaltige und mein Baby jetzt eh schwer aber sie hat ja nur ein wenig davon gegessen aber ist avocado für ein Baby in Ordnung so grundsätzlich?

1

Ja, Avocado ist super für Babies und sie enthält eine menge gesunder fette. Solange deine Tochter sie nicht kiloweise futtert ist alles gut.

Mein Sohn war übrigens auch sehr schwer (4,5kg Geburtsgewicht) aber seit er mobil wurde ist er nur in die länge gewachsen. Jetzt mit einem Jahr ist er ein richtig langer, schmaler Kerl. Bei einem baby muss man nicht auf Kalorien achten (vorausgesetzt, es sind gesunde Lebensmittel), die Zwerge brauchen eine Menge Energie zum Wachsen.

3

Super danke.

Ja dann darf sie ab jetzt beim Papa mitnaschen.

2

Avocado ist super. Viele schmieren das ihrem Baby aufs Brot.

4

Ich mag sie ja gar nicht aber ihr scheint es zu schmecken.

Danke dir

5

Jupp, mein Kleiner bekommt Avocado seit Beikoststart! Im Mittelmeergebiet ist Avocado sogar oft Einsteigergemüse. Die Fette die sie enthält sind sehr wertvolle Omega 3 und 6 Fettsäuren. Wir zerdrücken eine halbe Avocado mit gekochter Kartoffel, in diesem Fall darf man kein Beikostöl mehr dazugeben. So ein bis zweimal im Monat gibt es bei uns eine Avocado auf zwei Mittagessen verteilt.

Und was heißt sehr fettig, man tut in jeden Brei einen Teelöffel Öl dazu, Babies brauchen Fett :)

LG
Pikku

6

Stimmt schon. ;)

Ach wie gut das man mal hier nachfragen kann.

Top Diskussionen anzeigen