Milcheiweißallergie+Neurodermitis, zum kotzen ist das

hi

mein kleiner mann (nico, fast 9 monate) hat eine milcheiweißallergie und leidet an neurodermitis. ich habe bis vor ein paar tagen gestillt und auf alle milchprodukte verzichtet.

alles war prima. die haut sieht super aus, nur noch ein paar flecken im gesicht, aber nichts entzündet oder offen oder so, und der milchschorf war weg.#freu

jetzt hab ich mit sojamilch von milupa (SOM) angefangen, weil meine mumi ihm nicht mehr reichte. er ist so oft wach geworden vor lauter hunger.
er trinkt die auch gut und bis jetzt reagiert seine haut noch nich. habe ja tierisch angst, dass er darauf auch ne allergie entwickelt.
alfaré, pregomin und nutramigen sollen ja zum kotzen schmecken

es ist echt zum verrückt werden.

jedenfalls hab ich heute ne stelle am kopf entdeckt, an der er sich gekratzt hat. als wenn da wieder milchschorf kommt.
hab schon gegoogelt und nichts gefunden. da steht eher, dass milchschorf von kuhmilch kommt.#kratz

bin echt ratlos. hab so ne angst, dass er nun auch auf soja allergisch reagiert:-(

lg, dani + nico

1

Hi Dani,

ich war letzte Woche beim Ernährungskurs - also Info zur Umstellung vom Stillen auf "Normalkost". Uns wurde gesagt, dass Soja total allergen sei, es ist ein Fremdeiweiß u man müsse damit sehr vorsichtig sein bei den Kindern. Hmmm. Ich weiß allerdings nix genaues, ich hab mich ehrlichgesagt noch nicht so intensiv mit der Ernährungsfrage beschäftigt, wir stillen noch voll... Aber vielleicht findest du doch noch Info im www?

Alles Gute und LG - Ute & Charlotte *7.2.2006

2

Hi Dani,

bei uns kam auch vor einem Monat heraus, dass unser Kleiner (knapp 6 Monate alt) Neurodermitis hat und vor ein paar Tagen hat sich auch die Vermutung unserer Kinderärztin bestätigt, dass er eine Kuhmilch- und Hühnereiweiß-Allergie hat. #schmoll
Ich stille ihn pro Tag 4 mal und 1 mal bekommt er eine Flasche, und zwar mit Nutramigen. Das schmeckt in der Tat furchtbar, #schock aber er trinkt es ganz tapfer, wenngleich auch nicht sehr viel.
Unsere Ärztin hat uns von Soja abgeraten, weil sehr viele Zwerge, die unter Allergien leiden, auch das nicht vertragen. Wir sollen erstmal bei Nutramigen bleiben und später den Sinlac-Brei nehmen.
Kann also gut sein, dass dein Kleiner auch auf SOM reagiert. Schmeckt das denn eigentlich besser?
Und was mich auch interessieren würde - wo ich hier schon mal eine Gleichgesinnte getroffen hab - wie hast du das jetzt allgemein vor mit dem Zufüttern? Was z.B. wirst du abends füttern, wenn die Zeit dafür reif ist, was ja bei euch bald der Fall sein müsste?
Und womit behandelt ihr die Neurodermitis?
Lieben Gruß von elli

3

hallo dani.
leider wird immer ncoh häufig soja empfohlen, dabei reagieren die meisten neurod. auch auf soja allergisch.
du kannst ziegenmilch (gibt es auch als säuglingsmilchpulver zu kaufen und ist nicht teurer) ausprobieren.
oder stutenmilch (ist allerdings echt tierisch teuer).
beide milchsorten enthalten natürlich auch eiweiß, allerdings ist es anders aufgesaplten und somit im darm sehr viel besser verträglich als kuhmilch.
fast alle ärzte raten sowohl von ziegen-, als auch von stutenmilch ab, aber die rfahrung hat gezeigt, das neuro. kinder diese milch oft sehr viel besser vertragen als soja.
wenn du noch fragen hast, schick mir ne nachricht über meine vk.
bin selber (fast) seit meiner geburt neurod.
dani

4

hi ihr lieben

danke für eure antworten#herzlich

also, nach 6 tagen sojamilch hat nico heute nen schub. er kratzt sich sehr und die kniekehlen und achselhöhlen sind ganz wund. hat letzte nacht auch ganz schlecht gepennt. #heul

das sowas immer am WE sein muss.

auch wenn die ärzte nicht viel von stuten-bzw. ziegenmilch halten, werde ich mich nachher auf die suche nach ziegenmilch (bambinchen) machen. dank der WM haben ja auch sonntags nen paar geschäfte auf.

mein arzt hat gesagt, ich soll stutenmilch bzw. ziegenmilch mal ausprobieren.

@elli.
das tut mir sehr leid für deinen kleinen. ist echt ne verzwickte geschichte.
also ich habe mir von den produktanbietern (knorr etc) listen zukommen lassen, in denen die ihre milchfreien produkte aufzählen. soll ich mal gucken, ob ich die adressen noch finde? die sind echt praktisch. danach kann man einkaufen. dann gibt es ein buch, das heißt "milchfrei" oder so (muss ich nochmal googlen). das werd ich mir wohl auch noch zu legen.

ansonsten bekommt nico mittags ein gläschen (da steht ja zum glück immer alles drauf), nachmittags getreide-obst brei mit wasser gemacht und abends brot mit milchfreier magerine und du darfst leberwurst (auch milchfrei)

@dani

danke für dein angebot, wenn ich wieder ratlos bin, komme ich darauf zurück #blume

lg, dani

5

hier noch der link

http://www.milch-frei.de/index.html

Top Diskussionen anzeigen