brei in gläschen einkochen

hallo liebe selberkochmamis,
ich würd gern brei selber kochen und den dann in die leeren gläschen füllen. wie stell ich es nun an, dass sich der deckel richtig schließt und nicht nachgibt, wenn ich draufdrücke?

hoffe auf ein paar hilfreiche antworten.

lg
sandra

1

Hallo sandra
leider kann man diese Gläschen nicht wieder verschliesen (schon ausprobiert, deckel kam hoch)
Aber Du kannst die Breie im Gläschen einfrieren, das klappt super. Man füllt den Brei ein lässt es kalt werden, Deckel drauf und ab ins Tiefkühlfach.
Liebe Grüße anne

2

Hallo Sandra!

Ich wollte das auch, hat aber nicht geklappt!!!
Habe die Gläschen auch ausgekocht und den heißen Brei in das heiße Glas gefüllt, geschlossen und sofort wie beim Marmeladenkochen auf den Kopf gestellt!
Nach 3 Tagen war der Brei sauer! Richtig eckelhaft!!
Einfrieren ist besser und einfacher!!

Susanne und Victoria

http://Victoria2005.milupa-webchen.de

3

Hallo Sandra...

Ich benutze die Deckel gar nicht nochmal, ich mache auf die Gläschen einfach ein Stück Frischhaltefolie rauf. Aber erst wenn sie richtig ausgekühlt sind.

Viel Spass beim kochen #koch

Liebe Grüsse.

Steinchen und Constantin 03.12.05
http://www.unserbaby.ch/constantin/content.html

4

Aber dann sind sie doch nicht eingekocht?! #kratz


Ich hab das auch versucht, nach 3 Tagen war der Brei schlecht!

lg

Melli

5

sorry,
habe mich saublöde ausgedrückt...
ich friere den Brei natürlich ein !

Tut mir leid.
Also, kochen - rein ins ausgekochte Gläschen, Folie drauf, abkühlen lassen - einfrieren.

Tschüssi und bis bald.

6

Hallo Sandra,

ich koche den Brei ein und zwar in kleine Marmeladegläschen, in die ca. 190 - 200 g reinpassen (also wie in den gekauften!). Die lassen sich auch richtig zuschrauben. Hatte es auch schon mit ausgespülten Babygläschen probiert, aber die schließen nicht richtig, "drehen durch"!
Ich fülle den Brei bis oben an den Rand. Anschließend stell ich sie in einen Kochtopf, der mit einem Tuch ausgelegt ist, fülle Wasser rein (bis etwa zur Hälfte der Gläschen), leg den Deckel auf und lass es kochen. Dann stell ich den Herd ab und lass alles abkühlen. Danach kommen die Gläschen in den Kühlschrank.

Wenn man die Gläser dann öffnet, klicken sie genau wie die gekauften und mit is seither noch nie was verdorben. Probier den Brei immer, bevor ich ihn verfütter und er war noch nie schlecht!

LG
Moni & Nils

7

Fertige Gläschen fallen bei der Herstellung/Zubereitung unter das Diätlebensmittelgesetz (oder -Verordnung)

Diese Deckel sind extra so konzipiert, dass sie nur 1mal verwendbar sind.

Zum Selbereinkochen sollte man Twist-Off-Deckel benutzen. Allerdings ist Einfrieren wesentlich schneller und auch Inhaltsstoffschonender.

8

danke für die antwort.
was sind denn twist off deckel u wo bekomm ich die her?

wird der brei beim einfrieren nicht anders von der konsistenz u vom geschmack?

lg
sandra

9

Twist-off-Deckel sind die, die Du auf Mameladegläsern hast oder eben auf Gläserkonserven.
Neue Gläser samt Deckel gibts in Haushaltswarenläden, ansonsten eben kleine Marmeladegläser nehmen. Gründlich auswaschen und die Deckel im Kochtopf auskochen.

Bei Marmelade ist Gelierzucker dabei als Konservierungsmittel. Das will man ja in Babyfutter nun nicht drin haben, also müßte man Breigläser richtig zukochen, ungefähr 1 Stunde, damit die Deckel auch richtig zugezogen sind. Dann ist der Vitamingehalt im Gemüse nat. nur noch sehr gering.

Der Geschmack ist selbstgekocht eh anders als im fertigen Gläschen. Allgemein ist TK-Gemüse geschmacklich immer natürlicher als eingekochtes, vergleiche mal Kosnervenerbsen mit TK und frisch, ist ein himmelweiter Unterschied.

Also entweder selbstgekochen Brei einfrieren oder ein vom Fachmann hergestelltes Gläschen.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen