Wer hat Erfahrung mit der Säuglingsnahrung Novalac BK 1?

Hallo , der Kinderarzt meines Sohnes Manuel ( 2 Monate alt ) hat mir heute eine neue Nahrung empfohlen die Novalac BK 1. Ist jemand da der das seinem Kind auch gibt ? Ist diese Nahrung gut sättigend ? Er hat vorher beba 1 bekommen und hat mir damit so gut wie durchgeschlafen. jetzt bin ich etwas verunsichert ob das mit der neuen Nahrujng auch noch so ist , denn sie kommt mir nicht so fest vor wie die Beba 1. Wer kann mir Auskunft geben ? Danke für Eure hilfe.
Gruß Christina und manuel#gruebel

1

Wenn er von BEBA gut satt wird und keine Probleme hat würde ich es dabei belassen oder zu BEBA Sensitiv wechseln. (das ist keine so große Umstellung) Man muss nicht alles machen was einem ein KA erzählt, nur weil er Provision dafür bekommt.;-)

2

Ja Du hast bestimmt recht , aber ich war halt voll verunsichert und dacht ich muß das neue schon versuchen wenn er es schon extra sagt.

3

Hat er Probleme mit Blähungen und Koliken???

Denn gerade dafür ist die Nahrung gemacht?

LG

Gabi

5

Manuel hatte am Anfang Probleme mit Blähungen und er spuckte ziemlich viel. Seit 3 Wochen ist das aber komplett weg. Das heißt, er spuckt nicht mehr und er hat auch keine Blähungen mehr. Warum soll ich ihm denn dann so eine Nahrung geben wenn er Sie nicht braucht. Für mich hat sich das Thema erledigt denn seit ich diese Novalac geben soll verweigert er mir die Flasche komplett. Ich geb ihm jetzt wieder Beba 1 und die trinkt er jetzt auch gern wieder

4

Hallo Christina,

meine Tochter hat lange die Novalac bekommen, weil die auch Lactosereduziert ist und meine Tochter längere Zeit eine Lactoseintoleranz wegen einem Darmvirus hatte. Meine Tochter ist da nicht lange von satt geworden und hat irgendwann nur noch vor Hunger gebrüllt bis wir dann irgendwann bei der Novalac Folgemilch mit "H" für angeblich extra hungrige Kinder. Als ich die Novalac "H"2 mal mit normalen Milchnahrungen verglichen und festgestellt, dass diese weniger Kalorien hat als eine herkömmliche 1er Nahrung.
Wir waren froh als sich Lara´s Darm erholt hatte und wir wieder auf herkömmliche Babynahrung umstellen konnten. Aber Lara hatte sie sehr gut vertragen, keine Bauchschmerzen mehr und sie hat ihr auch gut geschmeckt.
LG
Marion

Top Diskussionen anzeigen