Frage zu Schmelzflocken

Hallo ihr Lieben,

ich wollte mal fragen wie ihr die Schmelzflocken zubereitet speziell wegen dem Milchzucker, denn ich meine mal gelesen zu haben man solle den Würmern den nicht unbedingt geben wegen dem Darm oder so bin mir aber nicht sicher, bitte steinigt mich nicht wenn diese Information nicht stimmt.

Viele Grüße Corina und Lea-Sophie

1

Hallo,

also Schmelzflocken sind was veraltetes, die gibt man heute nicht mehr, es sei denn als Brei vielleicht. Aber dafür gibt es gehaltvollere Getreideflocken. Die hat man halt früher den Babys gegeben, damit sie gut zunehmen. Aber heute ist kaum ein Baby mehr unterernährt. Sie sind auch schwer verdaulich und deswegen nicht zu empfehlen. Milchzucker kannst Du geben, wenn Dein Kleines Verstopfung hat. Aber er hat den Nachteil, dass er bläht und leere Kalorien enthält. Gegen Verstopfung helfen besser viel trinken, Birne und Fencheltee.

2

Hi Corina!
Also Milchzucker darfst du ruhig nehmen, denn der ist gut für die Verdauung der Kleinen. Und wenn Du Schmelzflocken zubereitest, musst du den ja löffelweise zufügen. Die Menge ist da also unbedenklich... Auf der Rückseite steht drauf, wie man die Flasche damit zubereitet. Also so stehts bei Kölln Schmelzflocken drauf, weiß jetzt nicht, wie das bei den anderen Packungen ist.

Luca (jetzt 7 Monate) hat im dritten Lebensmonat Probleme mit dem Stuhlgang gehabt, d.h. er konnte nicht groß machen. Da hat mir der Kinderarzt sogar geraten, Milchzucker zu verwenden (können sogar Erwachsene nehmen), da der unbedenklich sei. Und siehe da, 1 Woche später "flutschte" wieder alles. Ist echt top das Zeug!

Hoffe ich konnte Dir weiterhelfen.

LG
Diana;-)

3

Hi noch ne kurze Ergänzung. Schmelzflocken gebe ich Luca immer noch, aber nur abends. Davon kann er super durchschlafen. Am Tag trinkt er schon Tees und Säfte. Ansonsten hatte er Humana Pre am Anfang und danach Humana Baby Fit 2, wovon er heute nur noch 1 morgens trinkt. Zwischendurch gebe ich Brei.

Und Schmelzflocken sind keineswegs veraltet, ich kenne viele Mütter, die das immer noch zum Einschlafen geben.

Gruß

Di

4

>>Und Schmelzflocken sind keineswegs veraltet, ich kenne viele Mütter, die das immer noch zum Einschlafen geben. <<


Jo..das sind die Mamas, die diesen Tipp von ihren Omas bekommen haben ...weil man früher dachte: nur satte Kinder schlafen durch.
Durchschlafen ist ein Reifeprozess und liegt mit Sicherheit nicht am vollen ( manchmal zu vollen) Magen.

Sorry- aber ich halte diese Tipp: Schmelzflocken zum Durchschlafen für sehr bedenklich und vor allem für veraltet!!

sparrow

Top Diskussionen anzeigen