Meine Brust stellt sich nicht um!!! Hilfe

Hallo

Ich habe mal eine Frage,unsere Tochter wird jetzt bald 7Monate seid gut 2Wochen bekommt Sie Mittags Karottenbrei(selbstgekocht#mampf),doch jetzt merkte ich eben das wieder meine linke Brust total hart ist an den Seiten und wenn ich Sie anlege tut es auch etwas weh,ich merke richtig den druck das sie voll ist.
Jetzt habe ich so Angst das sich die Brust nicht umstellt und das ich wieder einen Milchstau bekomme#heul,
wenn Sie den brei gegessen hat so 4-6Löffel lege ich sie ja noch an,weiter habe ich noch keine Mahlzeit ersetzt,aber jetzt habe ich Angst,das sich die Brüste nicht draufeinstellen.wer hat Tipps was kann ich machen um einen Milchstau zu vermeiden??:-(

Danke für Eure Antworten

Antje+Nele 21.11.05
http://www.Nelemaus.myToys-webchen.de

1

hallo antje,

ich habe bei meinem sohn (einen tag älter als deine nele!) dasselbe problem. allerdings füttern wir schon vier wochen und ich hatte bereits einen milchstau, weil sich die brust nicht auf die neue situation einstellte, warum auch immer.

jetzt trinke ich pfefferminztee (eine tasse) und lasse vor allem alle milchfördernden getränke weg, überhaupt trinke ich nicht mehr so viel. außerdem kühle ich die brust nach jedem stillen mit zwei kühlpads und streiche, wenn es gar nicht mehr auszuhalten ist bis zur nächsten mahlzeit, etwas milch aus. so wird es (langsam...) besser. ich hoffe, dass die einführung des abendbreis in den nächsten tagen besserung bringt und nicht noch mehr milch...

ich weiß nicht, aber vielleicht solltest du die kleine nicht mehr anlegen nach den karotten - wenn die breimenge etwas mehr wird? wenn der milchspendereflex ausgelöst wird durch ihr saugen, dann denkt die brust doch, dass sie wieder produzieren soll? hmh...

irgendwie, wann werden es unsere brüste schon checken :-)
lg zea

Top Diskussionen anzeigen