Wer gibt von Hipp "Gute Nacht Fläschchen" ab dem 10.Monat?

Frage steht ja schon oben.
Habt ihr Erfahrungen damit und wenn ja welche?

5

Diese Art der Nahrung braucht kein Kind. Das ist doch nur Pampe, sprich Stärke mit Wasser und Zuckerersatzstoffen.

1

Meine Maus trinkt nur noch morgens eine Flasche, daher scheidet das gute Nacht fläschen bei uns aus. Früher gab's von milupa einmal Guten Morgen fläschen und gute Nacht fläschen, das hatte meine vorletzte gern getrunken und gut vertragen, leider gibt es das mittlerweile nicht mehr. Das hipp gute Nacht Fläschen hatte mein Cousin seiner kleinen von 8-14 mon gefüttert, die kleine hat es gern getrunken und gut Vertragen. Probiere es doch einfach mal aus.

2

Danke für Deinen Beitrag.
Ich habe es vorhin probiert,allerdings sind unsere Sauger nicht dafür geeignet.
Ich hatte echt keine Ahnung,dass es ja quasi ein dünnflüssiger Brei zum Trinken ist...schön blöd.

4

Stimmt es gibt von bebivita gute Nacht fläschen ab 6. Monat. Das hatte ich meiner kleinen auch mal gekauft da sie ihre abendflasche nicht mehr trinken wollte, sie trank diese Mahlzeit zweimal das erste mal super, beim zweiten mal naja und somit sind wir dann doch zum Abendbrei umgestiegen. Sie konnte das gute Nacht fläschen von bebivita mit dem normalen 1er Sauger für die nuk weithalsflaschen trinken

3

Hey,

ich gebe manchmal das Gute Nacht Fläschchen ab dem 6 Monat. Diese kann man zusätzlich zum Abendbrei geben. Ist im Grunde genommen eine Folgemilch mit Reisflocken.

Die ab dem 10 Monat ist eine vollständige Mahlzeit und man sollte davor keinen Abendbrei geben.

LG Aysun

6

Brei hat meiner Meinung nach nichts in Fläschchen zu suchen.
Ich packe ja auch kein Schnitzel in meine Kaffeetasse ;-)

Sterben wird dein Kind davon sicher nicht, mir erschließt sich nur der Sinn nicht.

Meine Zwergin schläft auch mit normaler Pre-Milch oder Muttermilch durch, je nach Stimmungslage auch nicht. Was soll's, sie ist ein Baby und darf das.

7

Huhu,

mir erschließt sich der Sinn dieser Guten Nacht und Gute Morgen Flaschen nicht. ;)
Außer das die Industrie Dir glauben machen möchte das Du deinem Kind da was ganz tolles gesundes gibst, aber eigentlich gegenteiliges der Fall ist.

Aber wie schon erwähnt wurde, geben kannst Du es sicherlich. Es gibt "schlimmeres"
Sonst wenn es halt wirklich darum geht Baby erstmal "satt" zu haben gibt eben ein wenig Schmelzflocken in Pre-Milch.

So ist es wenigestens ohne Zucker, und trotzdem sättigender.

Liebe Grüße
Anja

8

Hi nicht böse sein...aber so Zeug braucht kein Baby....sorry aber früher gabs das auch nicht. Es reicht bis zum Flaschenalter - Ende Pre oder 1.er Milch. Besser und länger schlafen tun sie damit auch nicht, kann sogar Baucheh machen... und dick...Und mit 10 Monaten braucht man das in der Regel gar nicht mehr. Gesund schaut anders aus... Hast mal geschaut was da alles drin ist?? Auch Zucker!! Unsere haben da schon vom Abendbrottisch mitgegessen, je nachdem was es gab. Brot mit frischkäse wurde gern gegessen. Anschließend ne Flasche Pre soviel sie wollten. Da haben sie wenigstens die ganzen Nährstoffe drin. mittags haben sie vom Tisch mitgegessen was es gab. hab dann vorm Würzen was weg,und für uns nachgewürzt. wenns mal was gab was sie nicht essen konnten gabs Brei oder Menügläschen.....
Lg Elfi
Übrigens sind meine alle 3 gesund schlank und erwachsen. Ganz früher gabs noch nicht mal Pre..... nur die 1.er......

Top Diskussionen anzeigen