10 Monate und will plötzlich wieder nachtflasche

Hey.
Mein kleiner ist 10 Monate alt und will plötzlich nachts wieder Flaschen. Er ist super vom Tisch mit. Morgens Toast mit kaba oder ne Flasche Milch, mittags das was ich koche und abends gegen 18 Uhr eine halbe bis 3/4 Scheibe Brot mit Leberwurst. Danach gegen 19 Uhr egtl. die letzte Flasche beba comfort 240 ml. Seit ca 1-2 Wochen will er spätabends gegen 22:30-23 Uhr, um 02:30 Uhr und um halb 5 Uhr morgens wieder ein fläschen. Er nimmt kein Wasser oder Tee in der Nacht. Am Tag klappt das super und er trinkt nur nachts lehnt er es ab. Er besteht auf die Milch. Das Problem ist er ist ein zwilling und tagsüber ist hier so einiges los. So das ich mal etwas Zeit zum schlafen in der Nacht bräuchte.

Sein Bruder schläft durch bis auf kleine Ausnahmen.er verlangt gegen 5 sein Fläschchen und schläft dann weiter bis halb 7. Weiß jemand warum? Geht es jemandem genauso? Woran liegt das, dass der andere so viel milch nachts braucht? Sein Gewicht liegt ca bei 11 kg laut KiÄ aber ok.

Sorry das es so lange geworden ist.

Liebe Grüße

1

meine tochter ist 9 monate und isst so einiges mehr tagsüber. ich weiß da sind babys unterschiedlich, aber versuch mal tagsüber mehr anzubieten. der bedarf ist wahrscheinlich einfach gestiegen.

2

Ok vielen Dank. Ich hab mir sowas schon fast gedacht. Ich werde heute mal mehr geben. Ich hoffe meine Nacht wird erträglicher.

3

Warum? Er wächst und braucht Nahrung, er ist ein Baby. Das Zwillinge solche Phasen zeitgleich haben, wäre ein wirklich schöner Zufall. Ich befürchte, da mußt du jetzt einfach durch. Vielleicht gönnen sie dir ja ein paar Erholungsnächte, bis der Andere anfängt.
Auch wenn sie gut mit am Tisch essen, die Power macht die Milch, leider.

4

Hallo,

die Phasen werden noch öfter kommen... Meine Tochter schlief mit 6 Wochen durch, bis sie ca 9 Monate war, dann kamen ca 3-4 Monate , in denen sie nachts bis zu 750 ml ( von 20:00-8:00 Uhr) Milch wollte. Wasser oder Tee- keine Chance. Ich fragte den Kinderarzt, was ich machen soll, der sagte-lassen. Gewicht ist ok, er meinte, daß das als Beruhigung gebraucht wird.
Auch jetzt mit 18 Monaten haben wir noch Phasen, in denen sie 2 Flaschen nachts will :-(... Und sie besteht immernoch auf ihrer Zubettgehflasche und Guten-Morgen-Flasche... da ist nichts zu machen... Ich gebe die Hoffung nicht auf, daß wir auch diese mal loswerden.

LG Anja

Top Diskussionen anzeigen