Zeit bis sich die Milchmenge anpasst?

Hallo!

Mein kleiner trinkt brav und viel (meist auch zu viel, dass ein Teil wieder retour kommt), nimmt auch gut zu. Letzten Donnerstag (nicht gestern) hatte er 5240g Anfang (9te woche).

Seit 2 Tagen trinkt er an der Brust um 20 Uhr je 15min und schläft dann bis kurz vor 5 Uhr früh, meine Brüste explodieren regelrecht und er schafft es auch nicht sie dann leer zu trinken. Unter Tags hat er morgens mal eine längere pause von 3-4h und dann kommt er alle 2-3h zum Stillen.

Wie lange dauert es denn bis sich die Brust Nachts angepasst hat? Es ist doch recht schmerzhaft in der Früh und ich habe Angst, dass ich einen Milchstau bekomme.

lg freggl und knirps

1

Das *Anfang bei 9ter Woche bitte ignorieren, wollte es erst anders schreiben.

lg freggl

2

Kann dir da keine konkrete Antwort zu geben. Bei mir hat es schon einige Zeit am Anfang der Stillzeit gebraucht. Vielleicht eine Woche?

Ab dem 3.Monat herum war es eingespielt. Trotz unterschiedlichem Trinkverhalten (von stündlich stillen bis 4 Stunden Nickerchen) und unregelmäßigen Trinkrhythmen,habe ich in der Regel nicht mit "platzenden Brüsten" zu kämpfen.

Streich doch nachts etwas aus,wenn du von den schmerzenden Brüsten wach wirst?

3

Puh, na ich hoffe das dauert nicht mehr lange! Das Problem ist auch, dass ich einen richtig guten Schlaf habe. (meine Kinder hör ich immer) Ich schlafe auch meist auf dem Rücken und so schmerzt es auch nicht so dass ich wach werden würde, aber wenn er sich dann meldet, kann ich nicht mal mehr ankommen an meinen Brüsten.

Wenn ich ohne Stillbh schlafe, laufe ich auch die ganze Nacht über aus, was mir zwar Erleichterung verschafft, aber im Nassen liegen ist auch nicht so berauschend.

Vielleicht stell ich mir den Wecker, dass ich zwischendurch ausstreiche.

weitere Kommentare laden
9

War bei mir auch anfangs so und nach 4-5 Nächten hatte es sich ganz gut eingependelt. Jetzt sind die Brüste morgen zwar gut voll, aber sie tun nicht weh.
Auch wenn jetzt mal Abweichungen vom eigentlichen Rhythmus vorkommen, ändert sich nicht gleich wieder alles.
Also halte noch ein bißchen durch und für nachts kann ich das Stillbustier von Medela empfehlen. Das "wächst" quasi mit :-)

10

oh danke dir! na dann bin ich guter hoffnung, dass es in 2-3 nächten besser ist! #huepf

Top Diskussionen anzeigen