Getreideflocken ins Mittagsgläschen?

Hallo! Ich habe gelesen, dass man an den fleischfreien Tagen Getreideflocken mit unterrühren sollte. Koche nicht selber. Wollte jetzt Reisflocken nehmen. Ist das ok? Und wie mache ich das nun? Einfach ins erwärmte Gemüse unterrühren oder muss ich sie, wie beim Brei, erst mit Wasser mischen und dann unterrühren? Muss ich bei den Fertiggläschen eigentlich auch Öl und Saft zugeben? Wenn ja wieviel von jedem?

Ich danke euch für eure Antworten

LG melkru

1

Getreideflocken kannst Du beimischen als "Fleischersatz"...z.B. bei vegetarischer Ernährung. Damit kannst Du den Eisenbedarf decken. Wenn Du mehrfach pro Woche Fleisch fütterst, ist das allerdings nicht nötig. Wenn Du Getreide dazugeben willst, empfiehlt sich Hirse, da viel Eisen enthalten ist. Öl würde ich dem Gläschen beimischen, da meist zu wenig enthalten ist. Kannst ja mal auf die Inhaltsangabe schauen. 8-10g sollten es sein. Das sind 2-3 Teelöffel.

Lg,
fine

2

Hallo,

wie alt ist denn dein Baby?

Meiner (6 Monate) bekommt noch so gut wie kein Fleisch, da ich anfangs voll gestillt habe und ich immer einen sehr guten Eisenwert hatte und er dadurch sehr wahrscheinlich auch.

Man kann anstelle von Kartoffeln ca zwei mal pro Woche Getreide geben. 20 g pro Portion. Das sind bei den meisten Instantgetreideflocken ca 5-6 Esslöffel.

Wenn man gar kein Fleisch füttert, sollte man darauf achten, das man möglichst Hirse wegen dem hohen Eisengehalt füttert.

lg

MElli

Top Diskussionen anzeigen