Milch abpumpen - Behälter oder Beutel?

Hallo !

Ich habe noch nie abgepumpt, möchte es demnächst aber mal versuchen. Habe die größeren Muttermilch Behälter von Avent, meine Frage ist wie friere ich die Milch am besten ein?

Wenn ich nun zum ersten Mal abpumpe wird warscheinlich ja nicht so viel Milch rauskommen so das der Behälter voll wird.
Kann ich die Milch den ganzen Tag über sammeln und dann wenn der Behälter halbwegs voll ist einfrieren? (Also 12 std)
Oder Liebe jede kleine Portion einzeln in muttermilchbeuteln einfrieren?
Wie macht ihr das? Was ist am besten?!
Vielen Dank für eure Meinungen :)
Lg

1

Bin seit 7 Monaten Abpumperin und kann Dir meine Rechercheergebnisse mitteilen zu diesem Thema:
Du kannst über den Tag sammeln und am Abend einfrieren, solltest aber nicht jedesmal die warme Milch zu der gekühlten dazugiessen.

Soll heissen: Du hast einen Behälter, in dem zu sammelst, und dann noch welche, in denen Du jeweils die neue Milch auffängst und runterkühlst. Wenn sie dann (nach 'ner Stunde oder so) kühl ist, kannst Du sie zum Sammelbehälter dazutun.

2

Ansonsten noch ein Tip, wie es bei mir gut geklappt hat: um das Saugen des Babys zu imitieren, stellst Du am Anfang an deiner Milchpumpe (wenn sie elektrisch ist), eine niedrigen Geschwindigkeit/Pumpstärke ein. Dann so nach zwei Minuten fährst Du hoch. Da kommt bei mir dann total viel. Weiss nicht mehr, ob das schon gleich beim ersten Mal so gut geklappt hat; bisschen Geduld braucht man manchmal schon, aber recht schnell kam ganz gut Milch.

Und Achtung, Pumpstärke nur so stark einstellen, wie es für Dich angenehm ist, viel hilft in diesem Falle nicht viel, im Gegenteil.

3

Mensch super, vielen Dank für die tips, da kann ich doch schon mal was mit anfangen!

Ich habe bis jetzt nur eine Handpumpe von Avent, bin mal gespannt ob es überhaupt klappt.

4

Ah ok, hm, mit Handpumpen kenne ich mich überhaupt nicht aus, dass soll wohl recht ermüdend sein... Du wirst ja sehen, wie Du klarkommst, einfach entspannt versuchen.
Ansonsten habe ich hier in Frankreich die Milchpumpe kostenlos von der KK bekommen (ist in der Apotheke ausgeliehen für eine monatliche Gebühr, die die KK übernimmt), vielleicht geht das in D ja auch? Falls Du doch eine elektrische brauchst.

5

Ich habe anfangs auch über den ganzen Tag in den Avent Behältern gesammelt. Dann habe ich auch das mit dem "Anpumpen" herausgefunden und innerhalb von 5 Min einen Becher voll gehabt. Inzwischen ist meine Maus fast abgestillt und ich habe immer noch das ganze Gefrierfach voll :-D

6

Hi!

Wie funktioniert denn "anpumpen " am besten ?

Verrätst du mir den Trick ?

Hab schon so viel verschiedenes gelesen.

7

Ich habe es auch immer so gemacht, dass ich 1-2 Minuten ganz schnell gepumpt habe, da kam dann natürlich nicht viel. Danach setzt der Milchspendereflex ein und ich habe immer ganz lang gepumpt. So lief der Behälter quasi von alleine voll.

Top Diskussionen anzeigen