kann ich mein Baby überfüttern?

Hallo ihr lieben
Meine Frage steht eigentlich schon oben.
Mein kleiner wird am Montag 9 monate und isst wie folgt:
Zwischen halb und um sieben 235 ml 1 er

Halb neun drei baby kekse und wasser.
Um elf 190 g Karotte mit Kartoffel brei und 100 g Nachtisch obstbrei

Um drei fast 300 g obst Getreide brei
Um sechs eine Schnitte mit Butter

Um halb acht 235 ml 1 er

Und dann ins bett.
Letztens hat er sogar in der Nacht nochmal eine flache mit 235 ml 1er milch gwtrubken.
Ist das nicht zu viel?was meint ihr?

1

Hey,

Unser Schatz wird am Mittwoch 9 Monate alt. Bei uns sieht es so aus:

7/8 Uhr 2er Milch 150-200 ml (meist aber nur 150 ml ca)
11/12 Mittagsbrei 190-220 Gr. Als Nachtisch Obst ca. 100 Gr.

15/16 Getreide Obst Brei (von der Menge her ganz unterschiedlich. Je nach Tages Form und natürlich wie er Mittags gegessen hat. Manchmal nur ein halbes Gläschen manchmal 1 Glas)

19/19.30 Uhr Abendbrei 200-250 Gr.
21 Uhr Gute Nacht Flasche 2 er Milch ca. 150 ml

In der Nacht bekommt er auch noch 1 Flasche. Da trinkt er dann meistens 235 ml.

Zwischendurch mal eine Reiswaffel, Brotrinde oder Baby Keks bekommt er auch. Und natürlich immer Wasser.

Man sagt 5 Mahlzeiten am Tag. Aber ich denke jedes Baby ist anders. Ich würde sagen euer Essensplan sieht normal aus.

Vormittags geben ich zb nichts da er sonst mittags nichts essen würde. Seine Morgenflasche reicht ihm meistens. Dafür hat er dann aber mittags richtig Hunger.

LG Aysun

2

Hallo,

nein, du kannst dein Kind nicht überfüttern, solange du ihm nicht DInge reinzwingst und zuviel ungesunde Sachen anbietest. Machst du ja anscheinen beides nicht, also mach dir keine Gedanken.

Meine Tochter hat in dem Alter noch mehr gegessen! Die wissen schon, was sie brauchen.

LG

Top Diskussionen anzeigen