9wo alt: DURCHFALL !!!! Nahrung verdünnen? Elektrolytlösung-was noch??

Hallo,Ihr Lieben!

Mein Kleiner Schatz hat seit vorgestern Durchfall.D.h., gestern abend war´s auf einmal wieder weg und ich dachte schon:super.
Aber heute nacht fingen die Bauchkrämpfe wieder an und nach 4 wässrigen Stühlen bin ich dann ins Kh = Elektrolytlösung soll er zusätzlich immer mal wieder trinken,ca.200ml am Tag. Nahrung(Nutramigen,wg. Kuhmilch-Sojamilch-Allergie) soll ich normal weiterfüttern.

Fieber hat er keines (37,4°C), nur so dolle BAuchkrämpfe:-(

Dachte schon,die 3-Monats-Koliken seien schlimmer geworden,aber nun ist klar,es ist ein Magen-Darm-Infekt#heul

Jetzt habe ich im Internet gelesen,dass man die Nahrung bei Durchfall verdünnen soll#kratz Davon sagte man im KH nichts! Vielleicht weil meine Nutramigen-Nahrung sowiso schon diätisch ist?

Was kann ich noch tun,damit es meinem Schatz schnell besser geht?
Heilnahrung geht wg. der o.g. Allergien nicht.


#danke für Eure Ratschläge#freu

Bine+Flori *5.4.2006

1

Hi Bine, also es ist mir neu dass man bei Durchfall die Nahrung noch verdünnen soll#kratz. Ich habe vor 3 Monaten auch entbunden und mein Sohn hatte am Anfang auch durchfall, meine Freundin die auch schon 3 Kinder hat, sagte mir dass ich die Nahrung ( Simon#baby trinkt#flasche Alete Pre Nahrung) verdicken soll. Habe Schmelzflocken gekauft und zu jeden Fläschen gebe ich 1 teelöfel Schmelzflocken, es hilft SUPER#freu, Simon ist zufrieden,durchfall hat nachgelassen, er meldet sich jede 5 Stunden und er schläfft durch. Seit dem ich das mit dem Schmelzflocken mache ist mein KInd anders,viel ruhiger weil kein Bauchweh#freu

Wünsche Euch alles gute für die Zukunft!
Moni mit Simon#baby

2

HAllo Bine,

wenn Flori die Nahrung trinkt, solltest Du sie nicht verdünnen. Er nimmt damit Flüssigkeit und Nährstoffe auf.

LG, Andrea

3

#danke Euch für die rasche Antwort!#freu

Gehe morgen zum kia mit ihm,weil noch nicht besser+Elektrolytlösungen sind alle......
Gebe jetzt Tee:-)

Alles Liebe,
Bine

Top Diskussionen anzeigen