Mittagsbrei mit Vollkornnudeln/Reisflocken

Hallo allerseits,
meine Kleine hat nun schon mehrere Monate Kartoffeln im Mittagsbrei gehabt und nun wollte ich nicht eine neue Gemüsesorte dazunehmen, sondern eine neue Beilage.

Wieviel Gramm Volkornnudeln rechnet man pro Portion? Ich habe es mal mit genausoviel, wie Kartoffeln probiert und mußte unheimlich viel Kochwasser vom Gemüse dazu tun, so daß die Relation letztlich absolut nicht mehr stimmte..

Wieviel von den Reisflocken würde man dazu tun? Soviel, wie beim vegetarischen Mittagsbrei oder soviel, daß es in der Summe ca. 50g pro Portion wären (wie bei den Kartoffeln)?

Ich freue mich auf Tips und wünsche eine gute Nacht,
Athena

1

Hallo,

bei den Nudeln habe ich es immer so gemacht, daß ich einen Teil mitsamt dem Gemüse püriert habe und den anderen Teil zum Schluß als ganze Nudeln in den Brei gerührt habe.
Insgesamt waren es pro Portion zwei EßL. gekochte Nudeln...frag mich jetzt nicht nach dem Gewicht.

Ich habe immer diese minikleinen Suppennudeln aus Hartweizengriß genommen ( Sternchen o.ä.), weil die gerade die richtige Größe haben, um sie auch unpüriert zu essen.
Ob es sowas auch in der Vollkornvariante gibt, weiß ich nicht.

Aber Deine eigentliche Frage war ja, wieviele Nudeln...2 Eßl gekochte Nudeln


Bei den Reisflocken würde ich einfach mal in den Brei reinlöffeln, bis er die richtige Konsistenz hat.
50 g erscheint mir sehr viel, kann ich mir kaum vorstellen.

Bei Kartoffeln gilt ja das Verhältnis zwei Teile Gemüse, ein Teil Kartoffeln. Diese Formel kann man aber schlecht auf andere Beilagen anwenden, da ja die Reisflocken ein ganz anderes Volumen haben. 50g wäre ja schon 1/4 der gesamten Packung #kratz

Reisflocken habe ich eigentlich nur im GOB und im Milchbrei verwendet, bei den Mittagsmahlzeiten habe ich immer Naturreis als Beilage gekocht.

L.G.
zwillima

2

Hallo Athena!

Mit Reisflocken habe ich nie gekocht, sondern mit Reis oder eben mit Nudeln. Ich habe den Reis/die Nudeln immer in gekochtem Zustand abgewogen und dann im üblichen Verhältnis 1:2 mit dem Gemüse vermischt. Das Endprodukt war dann von der Konsistenz her wie mit Kartoffeln.

Wieviel Nudeln und Reis dass dann ungekocht waren weiß ich nicht mehr, bekommt man aber schnell das Gefühl dafür.

LG Larissa (19ssw) + Eliano (15.09.04)

3

Hi Larissa,
hast Du normale oder Volkornnudeln benutzt?
Ich habe es nach dem Kochen 1:2 zusammengefügt und püriert und das war von der Konsistenz her mehr wie zu fest geratener Kartoffelbrei und nicht wie ein Brei...

Alles Gute,
Athena

Top Diskussionen anzeigen