Mein Baby 6 Monate will weder Brei noch Milch aus der Flasche

Hallo mein Baby 6 Monate alt will kein Brei, nimmt höchstens 3 oder 4 Löffel und wir versuchen es schon seit 3 Wochen. Milch oder sonst etwas aus der Flasche will es auch nicht nehmen, möchte nämlich langsam abstillen, habe keine Kraft mehr. Werde von Tag zu Tag dünner. Bin 1,65 m groß und wiege momentan 51 kg, wiege sonst normalerweise 55 oder 56 kg, aber seitdem ich stille nehme ich nur ab und mir ist abundzu schwindelig und könnte nur heulen. Habe außerdem noch ein Kind. Habe nichts gegen stillen, aber wenn ich sie fast den ganzen Tag an der Brust habe, komme ich zu nix, nachts ist sie auch 3 oder 4 Mal wach. Was kann ich nur tun?

1

Bei meinem Sohn hat es 8-9 Wochen gedauert, bis er endlich aus der Flasche trank. Einfach immer und immer wieder ausprobieren, verschiedene Sauger, von verschiedenen Personen angeboten. Probier auch mal, ob er aus dem Becher oder aus einer Strohhalmtasse trinkt. Auch beim Brei mal durchprobieren. Mein Sohn mag z. B. Obst sehr gerne.

Ich wünsche dir noch viel Kraft!

2

Hast du genug Unterstützung, Ruhe, Zeit zum Essen und entspannen?

3

Hallo!
Hatten mit unserer Kleinen das gleiche Problem, sie wollte keinen Brei und auch nicht aus der Flasche trinken. Habe mit dem Brei dann erstmal ganz aufgehört und ihr immer mal Brot oder gedünstetes Gemüse in die Hand gegeben, dass hat super geklappt. Nach ein paar Wochen habe ich es dann nochmal mit Brei probiert und sie hat alles gegessen.
Wegen der Flasche, hatte ich den Tipp bekommen, Beba als Nahrung zu probieren, das soll Babys wohl ganz gut schmecken. Habe zusätzlich noch anstatt Avent Sauger die von Nuc genommen. Sie hat dann sofort ohne ein Problem ne ganze Flasche getrunken, konnte dann in kürzetster Zeit abstillen, da war sie 7,5 Monate alt.
Einfach mal was ausprobieren und ich habe mich nicht so strikt an die von der Industrie vorgegebenen Nahrungsempfehlungen gehalten, jedes Kind ist da auch anders.

Viel Glück

4

Hey,
ich würde mir ein paar kalorienreiche Snacks besorgen und noch die paar Wochen durchhalten. Mir geht es beim Stillen ähnlich, habe die gleichen Maße wie du und manchmal ernsthaft Probleme nicht unter 50kg zu rutschen...
Ich esse gut und viel, oft nochmal spät abends vor dem Schlafen oder mach mir auch nachts mal ein Brot, Joghurt (am besten diesen griechischen mit 10% Fett) mit Haferflocken oder sowas. Bei Ald* gibts auch so Erdnussriegel, die sind auch super.
Wart´s ab, in ein paar Wochen isst dein Zwerg deutlich mehr und es wird entspannter!
Alles Gute,
Lena

Top Diskussionen anzeigen