suche Rezepte- Familientisch mit Baby

Guten Abend,
Unsere Maus ist jetzt fast 9 Monate und hat letzte Woche beschlossen, dass Brei was für kleine Babys ist und sie vom Tisch jetzt mit isst. Sie bekam immer selbst gemachten Brei. Letzte Woche dann wurde es immer weniger. Mit überlisten wurden es dann mal ein paar Löffelchen. Biete ich was von meinem Essen an, reißt sie denn Mund sofort auf. Man muss sagen, dass sie unser drittes Kind ist und sich zur Zeit schon stark an ihren Geschwistern orientiert.

Jetzt überlege ich schon die ganze Zeit was ich nächste Woche kochen kann, damit sie mit essen kann.
Sie hat auch bisher nur 2 Zähnchen und meine Zeit ist bei drei Kindern auch begrenzt.
Ich hoffe ihr habt Tipps für mich.
Vielen Dank Rinchen

1

(Fast) alles. Mach das, was dir schmeckt.

4

Sie will ja Euer Essen und nicht wieder eine Extrawurst, also wuerde ich wie Normal kochen. Einzige Regeln:

-Salz bis zur Vollendung 12 Monate reduzieren, solange braucht die Nierenreifung.

-Volkornprodukte nur in kleineren Mengen, weil der Darm die erst spaeter aufschliessen kann und sonst Naehrstoffe nicht aufgenommen werden
- Allergene die der Familie bekannt sind meiden (Vollmilch ist zum Beispiel haeufig Problem wegen Laktoseunvertraeglichkeit,..)

Schaerfe und Gewuerze machen nichts, wenn das Kind es mag - da sind Geschmaecker verschieden. Indische und Asiatische Kinder bekommen die aber auch ab 8-9 Monaten angeboten und da weiss man, dass das eigentlich nur an der Vorliebe und Abneigung der Babies liegt: Studieren geht ueber probieren ;-)

2

Hallo,
wir haben ganz normal gekocht - wenig Salz, weniger Gewürze - und dann hat unsere Kleine mit von dem gegessen, was wir hatten. Zum satt werden gab es die Flasche hinterher. Wir essen gerne Pasta, Reis und Kartoffeln und Gemüse. Das konnte sie gut mitessen. Scharfe Sachen wie Thai-Curry und Chilli haben wir uns verkniffen und tun das noch (Kind ist 26 Monate). Fleisch war nicht so ihrs, essen wir eh eher selten.

LG,
B

3

schau doch mal bei Familienkost.de vorbei, da gibt es was für alle Lebenslagen #pro oder bei loeffel-fuer-loeffel.de, musst da nur das Alter des Kindes eingeben, nicht vom Brei verwirren lassen ;-)
Viel Spaß beim Kochen!!

Top Diskussionen anzeigen