Kind schreit bei Hauptmahlzeiten und isst nix

Hallo

Ich bin verzweifelt. Mein Dohn ist 17 Monate alt. Immer wenn ich gekocht habe oder auch Hipp Fertigprodukte auf den Tisch Stelle schreit er schon wenn ich ihn in sein Stuhl setzten will. Wenn er drin sitzt wird es richtig schlimm. Er schreit wie am Spies versucht rauszu kommen bzw. dreht sich weg und wirft alles um sich.
Es nervt mich. Ich geb mir immer Mühe ihm etwas zu kochen, versuche verschiedenes aber er isst nix. Das einzigste ist, wenn ich nicht weiter weiß dass er Gries bekommt oder ne Milch und die mag er auch nur zu 50%.
Unterwegs isst er gerne Breze. Und so ab und zu mal Apfel. Nachts bekommt er 1-2 mal ne Milch. Sonst schläft er nicht.
irgendwo ist da ein Fehler drin. Kennt das jemand, hat jemand das selbe durch und kann mit helfen?!?!

Danke

1

Passiert das immer? Was isst er denn so über den Tag?

2

Seit vielleicht 5-8 Wochen ist es so schwierig. Am Anfang hab ich es auf die Zähne geschoben die gekommen sind, aber die sind da und es ist nicht besser.
Über den Tag isst er meistens eine Breze und Salzstsngen bzw. Sesamstangen oder Obst, aber selbst das mag er selten. Ich bin immer froh wenn er irgendwas an Obst isst.

3

Was bietest du ihm denn an zu Essen? Püriert?
Dann versuche gekochtes Gemüse oder Kartoffeln aus der Hand.
Und schreit er auch, wenn du ihn z.B. auf dem Schoß hast?

4

Ich habe schon sehr viel probiert, püriert oder als Stück. Momentan mal er lieber selber essen daher eher Stücke!
Ab und zu wenn ich noch Nerven habe setzte ich ihn auf meinen Schoß dann isst er 2-3 Löffel und dann schreit er wieder!!!! Ich weiß nicht weiter.
Heute hat er auch nix gegessen jetzt liegt er im Bett und schreit! Aber soll ich da nachgeben und ihm WIEDER seine Milch geben????

5

Ja, natürlich, wenn er nur Milch will solltest du ihm die geben. Das hat für mich nichts mit nachgeben zu tun. Warum willst du dein Kind irgendwozu zwingen, was es nicht essen will.

weitere Kommentare laden
6

Wie ist das, wenn er beim Essen auf deinem Schoß sitzt?

9

Genauso schlimm! Ich versteh es nicht :(

7

Hallo,

Isst er vielleicht zwischendurch zuviel? Das er keinen Hunger hat? Mit 17 Monaten darf man abends aber auch noch Milch trinken. Warum nicht?

Ich finde das Buch von Carlos gonzales mein kind will nicht essen sehr gut. Das hat mir sehr geholfen bei meiner Tochter alles lockerer zu sehen.

Lg

8

So viel isst er nicht zwischen durch, hält nur bissl Obst oder Salzstangen.
Aber er muss doch langsam mal was richtiges Essen ausser Milch bzw. Gries?!?! Und das ohne Protest?!

10

Milch ist richtig und nein, er muss noch gar nichts anderes essen, er würde auch noch gut ohne soviel anderen Dinge satt werden.

weitere Kommentare laden
16

Mach ihm doch abends mal Brot mit Wurst. Kleingeschnitten und nett angerichtet. Mit 17 Monaten muss man es doch nicht mehr pürrieren.

Vielleicht gefällt es ihm besser, wenn er selbst essen kann. Vielleicht klappt es auch besser, wenn er auf einem Stuhl sitzt, mit Kissen drunter. Er ist doch schon groß ;-)

17

Klar ist da ein Fehler drin. Der Fehler ist deine Denkweise.
Dein Sohn ist 17 Monate und somit noch lange kein Erwachsener. 17 Monate...das ist ernährungstechnisch gerade der Übergang von der reinen Milchernährung als Säugling hin zu der festen Ernährung als Erwachsener.
Ein Erwachsener kann sich nicht ausschließlich von Milch ernähren, für einen Säugling ist das völlig normal und sogar die einzige Möglichkeit zu überleben. Ein Kleinkind kann durchaus auch ausschließlich von Milch leben. Zumindest amEnde des Kleinkindalters ist das allerdings nicht mehr so optimal. Dein Sohn ist längst an Beikost gewöhnt. Also darf er ruhig auch mal mehr oder weniger Milch trinken...ganz wie er will. Freu dich einfach über jeden Löffel Beikost, der reingeht. Glaube mir, andere Mütter haben da ganz andere Probleme.

18

Okay, danke. Dann werde ich mal schauen wie es funktioniert. Bei Milch schreit er zwar auch immer aber evtl. nicht mehr bei jeder Mahlzeit.

19

Muss er alleine essen oder sind es gemeinsame Mahlzeiten?

20

Wir versuchen immer zusammen zu essen, ab und zu muss er aber alleine essen, dass ist aber eher selten.

21

Ich glaube, du machst viel zuviel Druck und jetzt ist die Situation total verkorkst. Kinder in dem Alter entwickeln sehr schnell eine massive Abneigung gegen bestimmte Situationen, wenn in diesen Druck ausgübt wird. (Wir hatten das beim Thema Haare waschen und der damit verbundenen Badewanne.)
Außerdem hassen sie es oft in diesem Alter am Tisch essen zu müssen.

Also ich würde ihm mal ein paar leckere Snacks auf den Couchtisch zur freien Verfügung stellen und das dann mal ignorieren. Irgendwann wird er schon zugreifen und mit Appetit essen und ansonsten eben seine Milch und fertig.
Oder du machst dir was leckeres und setzt dich an den Tisch und genießt das mal lautstark ohne ihn zu beachten, kommt er und zeigt Interesse bietes du etwas an (auch wenn er steht und gleich wieder wegläuft) Wenn er es mag, biete ihm an, dass er auf deinem Schoß sitzen darf und von deinem Teller essen darf usw.

Brüllendes Kind in den Hochstuhl stecken wird jedenfalls nicht funktionieren, auf Druck kommt immer Gegendruck.

Tief Durchatmen und das ganze mal entspannter sehen. Manieren und Abwechslung im Speiseplan sind jetzt mal zweitrangig, dein Kind muss jetzt erst lernen Essen zu genießen.

Miriam

Top Diskussionen anzeigen