Stresstrinken?

Hallo zusammen,
Kennt ihr das?
Meine Kleine ist nun 7 Wochen alt.

Das Stillen klappt. Sie kommt tagsüber so alle 2h. Wenn sie mal richtig schläft, dann auch nach 3h. (Nachts 2-4h)
Aber sobald wir unterwegs sind. Sei es Einkaufen, bei einer Freundin sein, Kinderwagenfahrt oder so, dann kommt sie schon nach 1-1,5h!

Einkaufen schaff ich gerade so und muss sie dafür direkt von der Brust in den Maxicosi legen und zack los...
Gestern bei einer Freundin musste ich fast Dauerstillen und kaum war ich nachmittags Zuhause waren wir wieder bei 2h.

Bei einer Freundin ist das Stillen ja kein Problem, im Supermarkt wäre es das aber schon, besonders da sich meine Kleine vorher nicht bemerkbar macht und sofort aus vollem Leibe losbrüllt.

Wie kann ich sie an Neues gewöhnen?
Dabei unternehme ich deshalb schon nur 1-2mal die Woche etwas.

Das is echt zum Haare raufen.

Habt ihr Tips für mich?

1

Das ist absolut normal. Du kannst daran auch nichts ändern.

Mach, was du möchtest, und stille, wenn dein Kind es will.

2

Mein Sohn war deutlich länger "friedlich", wenn ich ihn getragen habe. Die Nähe beruhigt viele Kinder.

lg

3

Ich habe ein Tragetuch und würde sie gern lang tragen, aber wirklich spätestens nach 1h, meist schon nach 45min brüllt sie weil sie raus will.

Mit ihren 7 Wochen will sie schon die Welt sehen. Ich renne den halben Tag mit ihr im Fliegergriff durch die Wohnung.

Aber selbst das hilft nicht, wenn ich woanders bin

Top Diskussionen anzeigen