Papa hat mich nach Hause geschickt :-(

Hallo ihr Lieben.

Gleich vorneweg-ich stikke gerade und schreib mit einer Hand auf dem Handy... verzeiht die Fehler, bitte.

Mein Freund ist echt toll. Super verständnisvoll, interessiert und rücksichtsvoll. Doch er mag es nicht wenn ich in der Öffentlichkeit stille.. ihm ist es uunangenehm, wenn andere Männer meine Brüste sehen.

Wir waren heute mit seiner alten Clique essen und es war richtig schön. Die Kleine ist einfach so problemlos momentan, das ist unglaublich.
Für abends hat sie auch echt wenig geclustert, aber als zum ersten mal der Hunger kam (kurz nach der Ankunft) bin ich schnell mit ihr ins Auto gehüpft und hab gestillt - Ich wollte verständnisvoll sein und seine Bitte (nicht vor seiben Freunden zu stillen) respektieren.
Als sie nach 3 Stunden wieder Hunger hatte hab ich angedeutet, dass das Auto ja kalt ist und ich wenig Lust hab die Kleine großartig einzupacken, vor allem weil sie beim Stillen schnell schwitzt...

Das Ende: ich bin nun daheim und stille..

Abgesehen davon, dass die Kleine eigentlich fast nie schreit, lassen wir sie nicht wegen Hunger schreien.
Das hat sie heute aber gemacht und es hat mir das Herz gebrochen.
Ich musste also tatsächlich mit einem schreienden Baby heimfahren, weil ich nicht dort stillen sollte vor seinen Freunden.

Das ärgert mich, denn ich hatte echt Spaß.

Wie sind eure Männer was das Thema Stillen angeht?

Liebe Grüße

7

Moin,

frag ihn, was er davon hält, wenn Du abstillst.

Das hat viele Vorteile, ihr könnt gemeinsam weggehen, keiner sieht Deine Brust. ABER: Für die Flasche ist ab sofort ER zuständig - auch wenn es nachts alle 2 Stunden ist!

Mal sehen was er dazu sagt.#schein

1

Du lässt dir ernsthaft von deinem Freund das Stillen in der Öffentlichkeit verbieten? Ich hätte ihn schlichtweg ignoriert, denn er hat dir nicht zu sagen - Punkt! #nanana

Meine Meinung dazu, unabhängig davon, dass ich persönlich öffentliches Stillen als unangebracht empfinde. Genau wie Schwangerschaftswampen so richtig zu betonen (ich hab da schon Übles erlebt...). Es ist einfach eine sehr intime Sache und gehört nicht an die Öffentlichkeit. Genau wie ich aber auch öffentliches Knutschen widerlich finde. Nicht mal ein Küsschen o.ä., sondern so ein kurz vorm Sex rumgeschlabbere.

2

Hallo,

Meinem Partner war und ist es vollkommen egal vor wem ich stille.

Und du bist ernsthaft Heim gefahren und dein Freund ist geblieben? Obwohl er dir quasi verbietet dort zu stillen? Dazu fehlen mir jetzt die Worte.

Will dein Freund nicht, dass andere deine Brüste sehen? Was ist wenn du einen großen Schal beim Stillen über dein baby legst, dann sieht man doch gar keine nackte Haut. Darfst du das so auch nicht machen?

3

Na, wenn das mein Freund währe, hätte ich dem ordentlich was gehustet. Ich stille wann und wo es mir gefällt und mein Baby Hunger hat. Und wenn man sich ein bißchen geschickt anstellt, sieht man von der Brust absolut gar nichts. Zumal man nackte Brüste von jedem zweiten Werbeplakat oder Zeitung sieht, hat er da auch ein Problem mit? Meinem Mann ist es völlig egal wo oder vor wem ich stille, der ist eher stolz und froh, dass ich unsere Kinder stille.

Ganz spontan fällt mir noch dieses Video zum Thema ein:
https://www.youtube.com/watch?v=-dw2XHMUnyE

4

Das hätte mein Mann nie von mir verlangt.

Wann, wo und vor wem ich stille, entscheiden mein Kind und ich. Wenn er dazu etwas gesagt hätte, hätte er die Nacht auf dem Sofa verbracht!

5

mal ganz davon ab, dass dein freund dir da garnix zu sagen hat... hätte es nicht ne andere lösung gegeben? ich stille auch nicht gern in der öffentlichkeit und hab mir für ein restaurantbesuch vorher 2 mahlzeiten abgepumpt, in einem möbelhaus hab ich auch schon auf der toilette gestillt, bei verwandten geh ich in einen nebenraum usw. aber niemals lasse ich mich raus in das auto schicken, noch hätte ich meinen freund alleine da gelassen!

6

Man muss sich ja nicht in die Mitte des Raumes setzen und die Brust rausholen. Dezent in einer Ecke, das ist völlig natürlich. Wir sind doch nicht mehr im Mittelalter.

Was ich nicht verstehe, wenn du wusstest, dass dein Baby bald Hunger bekommt und dein Freund es nicht erlaubt, dass du so lange gewartet hast, bis es schreit. Und ich hätte darauf bestanden, dass dein Freund auch mit heim geht. Ist schließlich euer beider Kind und warum sollst du nur einschränkt sein.

Es gibt solche Stilltücher. Vielleicht wäre das ja ein Kompromiss für seinen Freund. Kann man sich auch leicht selbst nähen. Und nur du kannst von oben reinschauen. Googel das mal bei Dawanda.

8

Hallo,

das ist ja total doof ... nein, mein Mann fand das immer total ok, so lange ich und das Baby uns wohlfühlen! Ich finde auch, dass mit der Stillmode und / oder einem kleinen Tuch oder Schal, das nicht so ist, dass "andere meine Brüste" sehen würden. Es ist zwar etwas gewurschtel bis dann das Tuch und das Baby so sind, damit es klappt, aber daheim mache ich da ja nicht, nur wenn es mir selbst irgendwie unangenehm ist.

Naja, jetzt ist es ja schon gelaufen, aber ich finde es total blöd, dass dein Freund dich dann heimschickt #contra

LG

9

Huhu,

Ich finde das Verhalten deines Freundes absolut unverschämt! Ich hoffe, du lässt ihn das nächste mal auch hungrig da sitzen eher er nicht zum Essen ins Auto geht. Ganz ehrlich, wo und vor wem du stillst bestimmen du und dein Baby. Ich hab auch anfangs nicht gerne in der Öffentlichkeit gestillt aber mittlerweile sind wir geübt und man sieht nicht viel. Ich such mir eine ruhige Ecke und alles ist gut.

Und sollte mein Kleiner doch mal rumhampeln und man sieht was - so what? Hat doch jeder schon mal ein bisschen Busen gesehen. Mir ist das mittlerweile so Wurst. Ich zieh mir ein Praktisches Oberteil an, damit kann man viel verdecken. Außerdem könntest du ein Mulltuch drüber legen oder dir so einen stillvorhang besorgen. Meine Freundin stillt ihren kleinen darunter und man sieht nichts. Es gibt also schön Möglichkeiten. Diese Würde ich allerdings nur in Betracht ziehen, wenn ich selbst ein Problem hätte, nicht jemand anders.

Mein Freund hilft mir immer, eine ruhige ecke zu finden und hilft mir den kleinen zu platzieren, wenn es mal ungünstige Gegebenheiten sind. Er unterstützt uns anstatt uns wegzuschicken.

Lg
D

Top Diskussionen anzeigen