Flasche im Wärmer lassen,bis zum nächsten Appetitt??Und in der Nacht??

Hi, meine Frage steht ja schon oben. Kann man die Flasche im Flaschenwärmer stehen lassen, bis das Baby das nächste mal Hunger hat???
Meine kleine schafft nicht immer ihre ml und manchmal bleibt sogar die Hälfte übrig. Und dann kommt sie nach einer halben oder ganzen Stunde wieder und möchte den Rest trinken. Ist das da ok wenn ich die Flasche weiterhin warm halte oder sollte ich doch lieber immer eine neue machen?
Und vieleicht könnt ihr mir auch noch schreiben, wie ihr das in der Nacht macht? Meine Hebi meinte ich könne 2 Flaschen fertig machen und sie im Kühlschrank aufbewahren bis sie Hunger hat.
Danke für eure Antworten.
MFG Winnie

1

Hallo

Ein ganz klares Nein.Flaschen sollen IMMER frisch zubereitet werden.Die Gefahr das sich Bakterien bilden ist um so größer,je länger die Flasche steht.Auch der Kühli bietet da keinen Schutz.

Ich hab bei meinen immer Wasser abgekocht und in der Thermoskanne aufbewahrt,damit dann die Fläschen angerührt und gut wars.Geht fix und macht keine Umstände.

lg

5

Hallo zusammen,

Da muß ich simone leider wiedersprechen. Auch meine Hebamme meint die Flasche kann fertig gemacht werden und wenn sie nicht alles Trinkt kann die Flasche in den Kühlschrank bis zur nächsten Mahlzeit, einmal darf man sie noch wieder aufwärmen. Nur den Sauger sollte man immer wieder reinigen. Meine kleine hatte bis jetzt keine probleme damit, ausserdem kostet es sehr viel Geld wenn man jedesmal die Flasche wegkippen muss meint auch die Hebamme, ich kenne viele Frauen die es so machen.
Später wenn man sich alles eingespielt hat und das Baby regelmäßig Trinkt kann man das mit der Thermoskanne machen. Hab ich für unterwegs. Zuhause habe ich immer abgekochtes Wasser im wasserkocher wenn sie kommt nur mal kurz auf Trinktemperatur ankochen und fertig. Geht auch fix.

Gruß Medusa

2

Hallo Winnie,

ich hab gesagt bekommen, man soll die Fläschchen nicht länger wie eine Stunde warmhalten. Bei längerer Aufbewahrung sollen sich angeblich recht schnell irgendwelche Bakterien bilden... Außerdem soll schon mal gewärmte Nahrung nicht wieder aufgewärmt werden. Ich würde die angefangenen Flaschen also nicht unbedingt im Flaschenwärmer warmstellen. Lieber so eine Isoliertasche für Flaschen nehmen. Oder die Flasche einfach abkühlen lassen. Lt. unserer Hebi ist auch Zimmertemperatur OK.

Wir haben bis vor einigen Tagen auch die Flaschen abends fertiggemacht und in einer Kühltasche mit Kühlakkus mit ins Schlafzimmer genommen. Leider ist Felix aber immer fast Amok gelaufen, bis der Flaschenwärmer die Flasche warm hatte. Fünf Minuten können ja soooooo lang sein#schock.

Jetzt haben wir in einer Thermoskanne heißes, abgekochtes Wasser. Da Felix Probleme mit Blähungen hatte, mischen wir seine Flaschen immer halb mit Wasser, halb mit Kümmeltee. Um das heiße Wasser runterzukühlen, wärmen wir den Tee nicht auf, sondern haben ihn vorher schon kalt in den Fläschchen. Geht aber natürlich auch mit abgekühltem, abgekochtem Wasser. Dann nur noch das vorab abgemessene Milchpulver in die Flasche und fertig! Geht superschnell, was ja gerade nachts schön angenehm ist...

LG, Sandra.

3

das mit den bakterien stimmt auf jeden fall, egal ob pulvermilch oder muttermilch.

die anzahl steigt sehr schnell explosionsartig.

sollte man immer frisch machen und natürlich auch niemals nochmal erwärmen.



lg
ayshe

4

Da scheiden sich die Meinungen offenbar....

Lt. meiner Hebi und meinem Kinderarzt kann man die fertig zubereitete Milchnahrung ohne weiteres warmhalten im Fläschchenwärmer.

Die restlichen,frisch zubereiteten Flaschen kann man im Kühlschrank ebenso bedenkenlos lagern.
Allerdings nicht länger als 24 Std.

Ich habe Zwillinge, und da wäre das frisch zubereiten - so kurz vorher - ein Ding der unmöglichkeit.

Ich vbereite alles schon vorher vor und habe damit keine Probleme bzgl. unverträglichkeit oder so.

agostea

6

Hallo Winnie,

also im Wärmer würde ich sie nicht unbedingt lassen. Stell sie doch in den Kühlschrank und wärm sie dann nochmal auf.

Ich hab mal ne Zeitlang geschaut, wieviel meine Maus im Durchschnitt trinkt (sie hat nämlich auch immer Reste gelassen). Dann habe ich entsprechend weniger Milch angerührt (ist ja nicht grad billig und zum wegschütten zu schade). Hatte aber im Kühlschrank immer eine als Ersatz stehen, dann konnte ich bei Mehrbedarf ganz schnell die Flasche nachfüllen. Hab allerdings meinen Flaschenwärmer inzwischen eingemottet. Mikrowelle ist viiiieeeellll schneller!

Meine Schreiraupe brüllt nämlich gleich die ganze Straße zusammen, wenn die Milch nicht schnell genug in den Mund wandert #schrei.

Gruß, Nicole

7

also, wenn man alles warmhält bzw nochmal warmmacht,
frage ich mich, wozu man die sachen vorher überhaupt sterilisiert.


lg
ayshe

8

Hallo ayshe,

du sterilisierst die Sachen nicht du desinfiezierst sie!
Ich bin Op-schwester hab auf sauberkeit sehr viel geachtet. Bis meine kleine ein Mundpilz bekommen hat und der Arzt meinte das ich zu hygenisch bin, mal ganz ehrlich heutzutage enstehen ja so viele allergien weil wir die Kinder von allem fernhalten sie können ja keine eigene abwehrstoffe aufbauen, man gießt die milch ja mit abgekochten wasser also ohne bakterien auf, ok warmhalten sollte man die Flasche nicht aber inenrhalb von 24 stunden im Kühlschrank können sich nicht so viel bakterien ansammeln. Wenn man selber eine milchtüte aufmacht trinkt man sie auch nicht gleich aus die steht dann auch länger.

lieben Gruß Daniela

9

ja, ich weiß,
steri bei 120°C 20 minuten,
war eine zeitlang beruflich viel in der intensivmedizin und op unterwegs.


aber es ist doch immer noch ein unterschied, ob erwachsener oder neugeborenes/baby. sonst könnte man sich viel ersparen.


aber daß der pilz von höherer hygiene kommt, glaube ich nicht.
meine tochter hat zb nie aus flaschen getrunken (welch ein glück für mich ;-))
und sie hatte den ersten (und bisher letzten) mundsoor erst als sie über 1,5 jahre alt war.

aber ich gebe dir recht, insgesamt nicht zu übertreiben.
also ich desinfiziere zuhause nichts,
sondern denke, man sollte "normal" leben.
im dreck sind die kinder darußen sowieso genug ;-)


lg
ayshe

Top Diskussionen anzeigen