Abgepumpte Milch, eingefroren war später schlecht....Tipps und Tricks

Hallo,

also nochmal ausführlich: ich habe Milch abgepumpt und danach sofort in einem sterilen Becher von Avent eingefroren.

Gestern habe ich die Milch wieder aufgetaut (im Kühlschrank) und der Papa wollte sie dann abends verfüttern. Da die Kleine früher ungeduldig wurde hat er nur einen Teil der Milch erwärmt (sie war noch nicht komplett aufgetaut) und dann versucht diesen ersten Teil zu verfüttern: allerdings hat die Kleine nach kurzem Saugen nichts mehr genommen und heftig protestiert. Ich habe es dann später probiert und die Milch schmeckte nach erbrochenem, also war sie offensichtlich schlecht geworden.

Liegt das eventuell daran, daß nur ein Teil der Milch aufgetaut war und bestimmte Bestandteile noch eingefroren waren ?
Den Rest der Milch haben wir übrigens später versucht zu füttern und es hat auch nicht geklappt.
Relativ frisch abgepumpte Milch trinkt die Kleine aber aus der Flasche.

Ich bin mir eigentlich sicher, daß ich beim Einfrieren nichts falsch gemacht habe, es war alles steril und die Milch kam auch sofort nach dem Abpumpen ins Gefrierfach.

Wie kann man denn vermeiden, daß die Mumi "umkippt" ?

Bin für Eure Tipps und Tricks sehr dankbar.

Liebe Grüße,
Lotta

1

Hallo,

nee, die milch ist nicht schlecht!!! Aufgetaute Mumi schmeckt ecklig:-( Die Erfahrung habe ich auch gemacht.:-(

Du hast nichts falsch gemacht.;-) Es ist einfach so. Mein Sohn wollte die aufgetaute auch nicht.

Gruß
Tracy + Louis 6 Monate

2

Hallo :-)


bei uns war es das selbe u. ich habe hier schon öfters gelesen, das viele babys eingefrorrene mumi nach dem auftauen nicht mehr mögen, wie du selber fest gestellt hast, schmeckt sie zum ko*** #hicks. unsere maus macht das auch nicht mit, also hab ich frisch abgepumpt u. im kühlschrank bis zu 24 std. aufbewahrt aber das war nach einer weile echt stressig, hab jetzt mit zufüttern angefangen aber gestillt wird sie weiterhin (morgens, abends u. nachts) u. es läuft prima!!!

alles gute#blume

Niedliche+Vanessa 24 tage jung#kuss

3

Hallo Lotta
nein, deine Milch war nciht schlecht aber sie schmeckt eben anders als frische milch.
Ich habe diese erfahrung mit meiner Tochter auch gemacht.
Und sie hat die eingefrorene Milch erst getrunken als sie schon feste Nahrung gegessen hat.

Du hast nichts falsch gemacht aber MuMi kinder sind sehr verwöhnte Kinder ;-)
MuMi die sauer ist, schmeckt genauso wie saure Kuh Milch. Hatte ich nämlich auch schon einmal und das in den ganzen 6Monaten die ich NUR gepumpt habe.
Leider gibt es da auch keinen Trick das die Milch anders schmecken könnte.
Ich hoffe du bist ein bisschen beruhigt.
Liebe Grüße lotti

4

hallo lotta,

also aufjedenfall hat mir meine hebi gesagt das man die milch nicht sofort ins gefrierfach stellen soll, erstmal zum abkühlen in den kühlschrank und dann erst in den gefrierschrank!

habe bei unserem überhaupt kein prob gehabt mit der aufgetauten milch! der hat sich das so weggehauen als ob es frische milch gewesen wäre!

lg
lina

5

hallo allerseits,

>> also aufjedenfall hat mir meine hebi gesagt das man die milch nicht sofort ins gefrierfach stellen soll, erstmal zum abkühlen in den kühlschrank und dann erst in den gefrierschrank!<<

also, da könnte was dran sein - ich hab nämlich noch nie probleme mit eingefrorener mumi gehabt. und ich habe beim ersten kind sehr viel abgepumpt, diesmal zwar nur gelegentlich - aber immer unterwegs, wo die milch erst mal mit kühlkissen in einer kühltasche aufbewahrt wird und erst nach ein paar stunden dann daheim ins gefrierfach wandert.

frage an euch mit der "eklig schmeckenden milch": friert ihr direkt ein? oder wie macht ihr das?

lieben gruß, monique

6

Vielen Dank schon mal für die vielen Antworten.

Ich habe die Milch auch immer erstmal im Kühlschrank kaltgestellt und erst dann eingefroren...Trotzdem schmeckt sie eklig.

Also vermute ich fast, daß die Kleine die einfrorene Milch nicht nimmt...das wäre ja echt schade, ich hab schon so viel abgepumpt in letzter Zeit (wo das doch so mühselig ist !!!!)

Gerade habe ich nochmal einen Test mit frischer abgepumpter Milch aus dem Fläschchen gemacht, da hat sie aber auch heftigst protestiert (der Papa hat das Fläschchen gegeben, bei mir nehme ich an, daß sie es nicht nehmen würde, weil sie evtl. schon weiß, daß es bei mir die Brust gibt)
Ob sie sich etwa daran "erinnert", daß es aus dem Fläschchen nichts gutes gibt... ? Mit 10 Wochen hoffentlich nicht.

Viele Grüße,
Lotta

Top Diskussionen anzeigen