Wer gibt Ziegenmilch?

Hallo Ihr,

ich wollte mal wissen wer von Euch Ziegenmilch gibt und wie sie "hilft!"
Maja hat Neurodermitis und ich habe Anfangs Humana SL gegeben, die sie laut Test auch vertragen hat.
Ihre Haut war aber ständig schlecht und sie kratzte sich!
Jetzt gebe ich Ihr Nutramigen, es war auch ein paar Tage gut,
sie kratzt auch nicht mehr, aber die Haut ist noch rot und trocken!
Nun habe ich die Milch testen lassen und sie verträgt sie auch nicht#heul- jetzt ist meine letzte Hoffnung Ziegenmilch.
Habe hier schon viel von Bambinchen Milch gelesen. Ist sie auch für die Flasche geeignet oder nur zum Breianrühren? Maja trinkt 2-3 Flaschen.
Wo holt Ihr sie her? Aus der Apotheke oder dem Reformhaus?
Oder gebt Ihr die H-Ziegenmilch aus dem Laden? #gruebel

LG Melli+Maja*27.07.05#herzlich

1

Hallo Melli,

ich habe schon sehr viele Berichte über die Ziegenmilch gelesen. Hier mal ein Beispiel http://www.babyernaehrung.de/ziegenmilch.htm
Wenn du mal etwas genauer nachforschst, wirst Du auf weitere negative Berichte stoßen. Vielleicht wäre es auch mal angebracht mit dem Arzt darüber zu reden, der wird Dir bestimmt auch abraten.

War zumindest bei uns so. Mein Sohn hat auch Neurodermitis und hat HA-Nahrung bekommen. Er hatte keine nachweisbare Kuhmilchallergie. Allerdings wirkt sich normale Trinkmilch oder Säuglingsmilch auch ohne Allergie schlecht auf die Haut von ND-Kindern aus. Deshalb habe ich mir damals auch überlegt, ob Bambinchen vielleicht eine Alternative wäre. Aber lt. Arzt und weitern Berichten, scheint das absolut nicht der Fall zu sein.

L.G.
zwillima

2

hallo,
also bei unserem kleinen wurde anhand eines kinesiologischen tests herausgefunden das er eine kuhmilchunverträglichkeit hat,am anfang hab ich daran auch echt geglaubt und auf anraten der ärztin bambinchen 1 gefüttert.es wurde besser aber anscheinend war das auch nur unsere einbildung!!
er hat die jetzt ungefähr 10 wochen bekommen und mich hat es nur gewundert das er auf einmal alle zwei stunden hunger hatte da fing ich dann an im internet viel über bambinchen und säuglingsnahrung allgemein nachzulesen.wo ich immer wieder darauf stossen musste das die studien und forschungen gar nich ausreichen um sagen zu können das säuglingsnahrung auf ziegenmilchbasis wirklich gut für die würmer ist.

zu dem 2 stunden rhytmus kam dann noch massive darmprobleme hinzu d.h. entweder gar nich oder so hart das man damit hätte fensterscheiben einschmeissen können.

habe jetzt auf milumil umgestellt weil ich der meinung bin das bei jeden schreiproblem gleich eine kuhmilchallergie oder unverträglichkeit diagnostiziert wird.

also scheint die kinesiologie auch nich der hit zu sein dann lieber ein richtiger bluttest und man hat gewissheit.

sprich einfach mal mit deinem kinderarzt und der wird dir schon die richtige nahrung für dein würmchen emfehlen!!!


lg
corinna&noah*19.02.06

Top Diskussionen anzeigen