Wie schädlich ist rauchen während der Stillzeit?


Hallo,

ich bin zwar noch nicht ganz soweit (19.SSW), aber mich würde gerne mal interessieren ob es sehr schädlich für das Baby ist wenn man während man stillt raucht. #hicks

Hab wegen der Schwangerschaft aufgehört mit rauchen, weil ich nicht wollte das mein Kleines einen Schaden deswegen erleidet. Nun quäle ich mich mehr oder weniger und hoffe das die Schwangerschaft nicht mehr so lange dauert #augen

Geht viel von der Teerstoffen etc. in die Muttermilch wenn man später vor hat zu stillen/man stillen kann?

#danke#danke

Sabrina + Würmchen (18+5)

1

.....auch wenn ich jetzt gleich gesteinigt werde--------
aaaaaaaaaaaaachtung:
meine hebamme hat mir gesagt, alles bis 5 zigaretten ist ok.
auf keinen fall mehr.
hab ich auch mehrfach gelesen.
uuuuuuuuuund:
bedingung ist: IMMER NACH dem stillen rauchen.
lieben gruss und noch eine schöne restschwangerschaft
shirin

2

hallo sabrina,

erstmal dickes lob für deine rauchfreie zeit#pro und um es dir noch etwas leichter zu machen empfehle ich dir folgende seite im netz www.rauchfrei-online.de damit habe ich schon vor über 2 jahren das rauchen dran gegeben also schon lange vor meiner ss. dort wird dir auch bei jeder schmachtatacke geholfen, du kannst tagebuch schreiben und dich mit anderen nicht mehr rauchern austauschen.

rauchen während des stillens ist auf jeden fall schädlich für dein kind!! und es wird auch die gleichen entzugsgefühle haben wie du wenn du wieder nach der nächsten zigarette lächstst - warum willst du deinem kind das antun?#kratz ganz zu schweigen von dem geld was du sparst und eh viel besser für dein baby oder dich anlegen kannst

alles gute für deine ss

ich gehe jetzt einfach mal davon aus, das du wirklich nicht rauchst denn sonst bekommt dein baby entzugserscheinungen wenn es auf der welt ist, hat ggf. anpassungsstörungen die unter umständen in der kinderklinik enden können. ausserdem sind säuglinge rauchender eltern gefährdeter am plötzlichen kindstot zu sterben... also wenn ich du währe lass es einfach! du bist schon sooo weit, 18+5 da ist der rest nen kinderspiel:-D;-)

3

hi

also steinigen wäre wahrscheinlich übertrieben, aber jede zigarette ist für ein kind schädlich.

alle wissen wie schädlich passiv rauchen und rauchen in der ss ist und das rauchen in der stillzeit sollte man auch nicht schön reden.

ich habe auch in der ss aufgehört, und habe es gott sei dank durchgehalten

ich würde dir empfehlen es zu versuchen, das wäre für dich und dein kind das beste.

alles andere st ungesund, da gibts keine ausreden.

lg crystall

4

Hey,

Ich hab auch nach 2 Schachteln / Tag aufgehört. Und ich rauche immernoch nicht.

Ein Tipp: Fishermans Friend, die ganz scharfen, die sind gut gegen Schmacht.

Und nach ner Zeit brauchste auch die nicht mehr.

LG und eine weitere rauchfreie Zeit,

Kai Anja + Johanna

5

Hallo,
ich habe mit der Schwangerschaft aufgehört und auch immer gedacht "nach der Geburt fang' ich wieder an". Dann dachte ich "nach dem Stillen fange ich wieder an".
Jetzt wird meine Tochter bald ein Jahr alt und ich habe immer noch nicht wieder angefangen. #huepf#cool Ich habe sozusagen das "wieder anfangen" vor mir hergeschoben, und jetzt habe ich keine Lust dazu. #kratz
Vielleicht bleibst du auch einfach Nichtraucherin. ;-) Deinem Baby tust du damit einen Riesen-Gefallen, auch wenn du nicht mehr stillst. Ich hätte es ehrlich gesagt niemals über's Herz gebracht während der Stillzeit zu rauchen, da hat genügt wenn ich mir die Kleine bloß angesehen habe.
LG Katja #sonne

7

Hallo,

also generell schadet natürlich jede Zigarette dem Kind und auch dir...wäre also schon genial, wenn du diese Gelegenheit nutzen würdest um rauchfrei zu werden ;-)

Zudem steigt auch (wie schon jemand anderes geschrieben hat) das Risiko des plötzlichen Kindstods bei rauchenden Eltern - und das natürlich unabhängig vom Stillen!

Zum Thema stillen kann ich noch generell sagen, dass es wohl besser ist 7 Zigaretten um Tag zu rauchen und zu stillen als dies nicht zu tun. Mit anderen Worten: selbst wenn du es nicht ganz schaffen solltest würde ich an deiner Stelle trotzdem stillen, denn das ist immernoch besser als alle Alternativen.

Grüße und viel Stärke,
squadrat

8

Hallo,

rauchen ist immer schädlich, egal ob mit oder ohne Kind !!

Du schreibst du hast aufgehört zu rauchen, weil du deinem Kind keinen Schaden zufügen willst. Großes Lob :-)

Nur warum willst du dann deinem Kind nach der Geburt einen Schaden zufügen ?? Versteh ich nicht ganz. In deinem Bauch willst du es schützen, aber wenn es auf der Welt ist, dann ist es dir egal ob es mitraucht. #kratz

Babys riechen ihre Mama. Aber du riechst ja dann nur nach Rauch, nicht nach Mama.

Quäl dich nicht, sondern freu dich das du nicht mehr rauchst. Du tust nicht nur dir viel Gutes sondern auch deinem Kind, für das du Verantwortung übernommen hast.

Grüßle :-)

9

Hey,

ich bin überzeugte Stillmami und...rauche.Wenn auch wenig(5-6 Stk.)Wichtig ist das du nach dem Stillen rauchst,denn die Halbwertzeit von Niktin und Co. beträgt 60-120 min.Das reich meistens aus bis zur nächsten Mahlzeit.Natürlich ist es trotzdem das beste garnicht zu rauchen,manchmal sinds bei mir auch nur 2 am Tag.Meinem Kind gehts super er gedeiht prächtig und er liebt seine Milch.
Was das Stinken nach Rauch betrifft habe ich extra Rauchklamotten die zieh ich an wenns aufn Balkon geht und dannach wasch ich mich.
Irgendjemand hat es schon gesagt,wenn du nicht mehr als bis zu 7 Zigaretten rauchst,überwiegen die Vorteile des Stillens immer noch denen des Rauchens!
Viel Glück das dus Trotzdem schaffst Rauchfrei zu bleiben.
:-)

Top Diskussionen anzeigen