Homöopathie für die Milchbildung - gibts da was?

Hallo,

kennt sich jemand aus, ob es etwas homöopathisches gibt, um die Milchbildung anzukurbeln.

Hab trotz vielem Anlegen, viel Essen, Trinken, kein Stress tierische Probleme die Milchbildung in Gang zu bringen.

lg

Melli

1

Hallo,
in meinem Stillbuch steht, dassman die Milch durch Milchbildungstee, Mandelmilch, Schlehenelexier oder Vitamin B enthaltende Nährhefe fördern kann.
Ansonsten kann man noch Bryonia C6, Calcium carbonicum C6, Ignatia C6, Pulsatilla C6, oder Zincum metallicum C6 nehmen. Es gibt auch verschiedene Bachblüten, die helfen sollen, oder z.B. Aromaöle, wie Rose oder Calendula.
Wenn Du eine Hebamme hast, dann frag doch mal bei der nach, ansonsten kann ich Dir noch das Weleda Stillöl zum Brüste massieren empfehlen, danach ist bei mir die Milch nur so gespritzt, allerdings hatte ich auch von Anfang an keine Probleme.
Ich wünsche Dir auf alle Fälle viel Erfolg!
Gruß, cassio +Janosch

2

hallo,

meine Hebi hat mir Globulis Lac defloratum empfohlen u. es hat geholfen.

Gruß
tina

3

Hi,
hast du schon mal gecheckt, ob was dabei ist was vielleicht eher abstillend wirkt? Du kannst trinken soviel du willst, wenn es Pfferminztee ist stillt das ab wie die Hölle. Auch Salbei beispielsweise ist abstillend.
Trinke viel Fencheltee, mir hat das geholfen.
Ansonsten habe ich mal gehört Phytolacta Globulis sollen helfen, aber da kenne ich mich nicht so gut aus wie meine Vorrednerin.
LG
Sabrina

Top Diskussionen anzeigen