Wie ist der Busen nach dem Stillen?

Hallo ihr Lieben!

Ich habe bereits einen Sohn, den ich leider nicht stillen konnte, da er es nicht wollte... #schmoll

Ich mache mir ja mittlerweile auch schon Gedanken über das zweite Kind. Und auch natürlich über stillen oder nicht stillen....

Einerseits möchte ich schon gerne stillen, hat ja viele Vorteile und vor allem ist es günstiger! ;-)
Allerdings hab ich durch die erste Schwangerschaft schon sehr viele SS-Streifen gekriegt mit denen ich wahnsinnig unglücklich bin. Ich fühle mich einfach total entstellt.

Jetzt mach ich mir halt auch Gedanken wie die Brust nach dem Abstillen aussieht? Sind sie dann auch so "ausgelaugt" und hängend? Oder bleibt sie so wie sie vorher war?

Bittet antwortet mir ehrlich!

Liebe Grüße
#coolmum

1

hallo,

größenteils liegts an den Genen, also kann man daruaf nicht antworten.
Bei mir ist es so, das ich meine jetzt etwas schlaffer und weicher sind. Aber es geht noch auszuhalten, also so schlimm wie mein Bauch find ich sie nicht. mein Freund mag sie auch.
Hab auch viele SS-Streifen :-( und fühle mich auch kackhässlich, mein Bauch ist schlaff und diese komischen Streifen da.....schrecklich.

Lg Susi und Damien Joel (29.09.05)

10

Hallo,

ich habe einen tollen Satz gelesen:

Wer seinen schönen Busen behalten will, darf nicht schwanger werden oder früh sterben.

Das Stillen schadet deinem Busen nicht.

Grüßle :-)

11

Hallo,

habe vor einem Monat nur noch 1-2 mal gestillt und jetzt ganz abgestillt. Beim Abstillen fand ich, dass ich einen kleinen Hängebusen hatte, weil er nicht mehr so prall war. Jetzt habe ich eigentlich wieder meinen "alten" Busen, klein und rund.

Ich fand das Stillen die ersten MOnate einfach klasse, praktisch und wirklich gut für den Geldbeutel! Probiers doch aus...

Alles Gute

12

Hi,

mein Bauch sieht auch so ähnlich aus wie Deiner, aber der Busen (und ich habe schon vor meinen Schwangerschaften viel davon gehabt:O) ) ist durch das Stillen nicht wesentlich schlaffer geworden. Und ich habe am Anfang meiner letzten Stillphase 4 Monate lang elektrisch gepumpt, weil es erstmal überhaupt nicht lief und meine Püppi immer einschlief- ich übrigens auch...

Ich hoffe, es hilft Dir ein wenig weiter...

Liebe Grüße
von
Suse & Mandy (05.07.04)


14

Hallo,
es hat nicht nur Vorteile für das Baby und auch für dich (ich denk da nur an nachts oder unterwegs...), sondern ist auch gut für deinen Busen. Im Ernst, ohne Stillen leidet er mehr! Also, Mut zum Stillen, es ist einfach wunderbar!!! Ich wünsche dir, dass es diesmal klappt...

Alles Liebe!

Andrea

15

Hallo zusammen.

Ich bin zum Glück von vielen SS-Streifen verschont geblieben und mein Busen ist jetzt eigentlich nicht anders als vorher. War nie viel und ist nun weder mehr noch weniger, vielleicht etwas weicher.

Versuchs doch einfach, ich möchte das Stillen meines Kleinen nicht missen. Leider hats nur 6 Mon. richtig geklappt, war aber eine schöne Zeit. Und so praktisch. ;-)

Alles Gute und liebe Grüße.

16

Hallo,
also, mir ist das ganz egal, denn Muttermilch ist eben einfach das beste, was man seinem Kind geben kann, es schützt vor so vielem, z.B. haben gestillte Kinder auch weniger Probleme mit dem Stoffwechsel und damit selbst weniger Probleme mit ihrer Figur. Ausserdem sinkt das Brustkrebsrisiko! Und wer nur darauf bedacht ist, dass seine Figur (und damit auch sein Busen) genauso bleibt, wie er ist, sollte nicht schwanger werden... Sorry, ist nun mal meine Meinung.

Grüße
Simone

20

Hallo mum,

also ich denke erst einmal an die Gesundheit meines Kindes und meine eigene Bequemlichkeit, will heißen immer in exakt richtiger Temperatur zur Nahrungsvergabe bereit zu sein und auch Nachts nicht erst mein warmes Bett verlassen zu müssen... Daß heißt ich werde mich wieder bemühen, mein Baby zu stillen.

Soll ja auch vorbeugend gegen Brustkrebs sein - auch dieses Argument finde ich wichtig!!!

Nach dem Abstillen von meinem ersten Sohn habe ich natürlich eine leichte Veränderung am Busen feststellen müssen (er war dann halt etwas schlaffer, war aber noch lange nicht abstoßend...)

Aber auch ohne Stillen unterliegt der Busen ja leider meist mit zunehmendem Alter etwas der Schwerkraft :-((

Und wenn ich meinen Busen dann nicht mehr sehen könnte (und dann auch keinen Kinderwunsch mehr hege), würde ich über das ganze gesparte Geld nachdenken und mich ggf. über eine Bruststraffung informieren. Aber das muß ich dann halt mal sehen, wenn es soweit ist...

Bis dahin genieße ich erst mal wieder die Nähe zu meinem Baby... darauf freue ich mich schon so!!!

Jenny mit Henri (2 1/2) und Babytermin in 6 Tagen...

21

Hallo Mum,

mein Arzt hat mir eine Geschichte erzählt,die ich sehr aufklärend fand:
Seine Schwester hat 3Kinder hintereinander gekriegt und nach jeder SS sah der Busen schlimmer aus.Sie hatte wohl vorher einen sehr schönen Busen(Auch auslegungssache,aber er meinte in dieser Hinsicht prall,rund und einfach passend)und hatte nach den Kindern nur noch zwei "Hautläppchen" unter denen sie sehr gelitten hat.
Nach drei Jahren sah die Brust genau wie früher aus.Brustgewebe brauche eben Zeit um sich zu erholen.
Liebe Grüße

Nina

Top Diskussionen anzeigen