"Sackkratzen" bei 6 Monate altem Baby

Hallo,
der kleiner Sohn ist jetzt 6 Monate alt (noch voll gestillt) und hat sich bis vor ca. 3 Wochen nicht so sehr für seinen Genitalbereich interessiert. Aber dann ging es los. Kaum löse ich die Windel grabschen, kneifen, kratzen beide Händchen nach seinen Hoden und dem kleinen Pimmel, aber so heftig und verwegen, dass mir Angst und Bange um sein kleines ... wird.
Jetzt frag ich mich, ob das normal ist in der Heftigkeit. Oder ob es ihn da vielleicht furchtbar juckt? Ich habe deswegen nun schon die Windelsorte gewechselt und bin ernsthaft am überlegen, ob ich damit mal zum Arzt gehen, ob es irgendeinen Pilz oder so was gibt, den man nicht sieht, der ihn aber quält?
Es wäre mir egal, wenn es normal wäre, aber die anderen Jungs in der Pekipgruppe tun das überhaupt nicht und mittlerweile habe ich ein Bedürfnis mich zu rechtfertigen, wenn mein Kleiner ständig beschäftigt ist.
Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
LG
Gamalda

1

Das ist völlig normal.

Vincent hat auch in dem Alter etwa seine "Männlichkeit" entdeckt und auch jetzt macht er immer einen Kontrollgriff, wenn die Windel runterkommt.

Alle kleinen Jungs, die ich so kennen, machen das auch.

Manchmal wird mir auch Angst und Bange, wenn er mal wieder richtig heftig dran zieht. Ich erkläre ihm dann immer, dass sein Pimmelchen schon noch groß genug wird und er ncht nachhelfen müsse ;-)

Aber ihm machts Spaß und es tut offensichtlich nicht weh...

So sind sie, die Männer ....


Mera mit Vincent *29.07.05

3

Mein Kleiner macht das auch.
Ich denke, das ist ganz normal, dass sie ihren Kör perx entdecken.Erst waren es die Hände, dann die Füsse, dann seine Ohren und seit 2 Monaten seine Männlichkeit.
Zimperlich geht er nicht damit um, wenn sein Papa ihn dabei sieht, tut´s ihm nur vom Hinschauen weh!

lg

Maya+.,#babyMarcos

Top Diskussionen anzeigen