Abendbrei jetzt schon einführen?

Hallo zusammen,

Jannis (5,5 Monate) bekommt seit 2,5 Wochen mittags Beikost, er hat ziemlich schnell bereits ein ganzes Gläschen verputzt (Karotte-Kartoffel) und es scheint ihm ganz gut zu schmecken. Ansonsten stille ich noch voll.

Meine Frage ist jetzt, kann ich den Abendbrei bereits einführen? Die einen sagen ja man soll 4 Wochen nach dem Mittagsgläschen starten, die anderen sagen, wenn die Kleinen ein Gläschen mittags vollständig leer essen... #kratz
Da Jannis nachts immer noch Hunger hat (immer um halb vier, wie ein Uhrwerk ;-) ), habe ich mir überlegt ob ich den Abendbrei nicht jetzt schon einführen kann, damit er länger nachts durchhält.

Ach ja, und was für Abendbrei gebt ihr denn so? Und um wieviel Uhr? Jannis geht zwischen 21 und 22 Uhr ins Bett, normal wird er davor nochmal gestillt. Ist das ok wenn ich so gegen halb neun den Brei füttere?

Danke schon mal für eure Antworten!

Liebe Grüße

Clarissa & Jannis *13.10.05

1

Es gibt sicher keine genauen Regeln wann man welchen Brei einführt. Jedes Kind ist ja anders. Das sehe ich z. B. daran, dass dein Kind sehr spät zu Bett geht. Meinen Sohn bringe ich halb acht abends zu bett...
An deiner Stelle würde ich es einfach probieren um zu sehen, was gut für dein Kind ist oder eher ungünstig...So findest du diese Dinge am besten raus.

Moni + Toni #mampf

2

hi,

also ich würde viel. erstmal fleisch mit mittags einführen. wegen dem eisen. und evtl. wirklich die 4 wochen einhalten.

lg, katrin+justin 10.10.2005

3

Hallo Clarissa!

An und für sich soll man jeweils nur 1 Mahlzeit pro Monat ersetzen, weil sich der Organismus vom Baby ja auch an die neue Nahrung gewöhnen muss.
Lass deinem Kleinen ruhig noch ein wenig Zeit, außerdem ist nicht gesagt, dass er wegen dem Brei abends dann durchschläft.

Jan kriegt seit er 5 Monate alt ist mittags Brei, er mag aber noch nicht so recht - unser Essen ist interessanter als sein Brei, davon isst er zwischen 2 Löffelchen und 60g, mehr mag er nicht... #kratz

Trotz fast ausschließlichem Stillen schläft Jan manchmal die ganze Nacht durch (geht so gegen 19 Uhr ins Bett) manchmal kommt er aber auch 3x... das ist ganz unterschiedlich. Ich finde es aber ok so, er ist grad mal 1/2 Jahr alt, da muss er noch nicht durchschlafen können.

LG; Karin mit Jan *22.9.2005*

4

Hi Clarissa,

ich würde an deiner Stelle erst mal Fleisch einführen wegen dem Eisenbedarf. Den Abendbrei würde ich dann erst eine Woche nach dem Fleisch anfangen zu füttern.
Auch wenn ich in den Abendbrei auch Durchschlafhopffnungen stecke, und deinen Gedankengang diesbezüglich gut verstehen kann.

LG,
Denise + #baby Fynn (*21.09.2005)

5

Hi

viele meinen, das wenn man den Abendbrei einführt, das Kind durchschläft. Wir haben das am Anfang auch aber er kam dann trotzdem noch 2 mal die Nacht., alles quatsch..also ich würde noch ein zwei Wochen warten dann starten

21 Uhr ins Bett finde ich auch sehr spät meiner geht spätestens um 20 Uhr ins Bett ich finde ab da gehört auch ein Baby ins Bett oder auch ein Kleinkind. Meiner bekommt mitlerweile abends nicht mehr seinen Brei weil er immer Bauchkrämpfe davon hatte habe ihn jetzt auf nachmittags verlegt und das klappt. Er bekam aber ihn sonst schon so um 18:30 Uhr und dann nichts mehr . Mitlerweile bekommt er ja abends wieder um die Zeit nee Flasche und wacht trotzdem leider nachts noch einmal auf, aber nicht wegen einer Flasche....

Also sei froh das deiner nur einmal nachts kommt, versuche doch mal ihn nur Wasser zu geben oder die Nahrung langsam anfangen stark zu verdünnen so habe ich das gemacht bis ich irgendwann nur noch 100 ml mit nicht mal einen Löffel hatte...jetzt kriegt er nichts mehr nachts

LG Ute

6

Hallo nochmal,

vielen lieben dank für eure Antworten. Werde dann mit der Einführung vom Abendbrei noch ein bissl abwarten und diese Woche dafür dann das Fleisch zur Mittagskost dazunehmen.
Vielleicht schläft er ja auch ohne Brei abends mal durch *hoff*

Dass er so spät ins Bett geht hat er sich übrigens selbst ausgewählt.. am Anfang ging er mit uns ins Bett, gegen zehn, halb elf... mittlerweile bin ich ja schon froh dass er gegen neun Uhr müde wird.. bringe ihn dann ins Bett, meist dauerts dann halt noch eine WEile bis er wirklich schläft. Hoffe auch dass ich ihn bald früher hinlegen kann, aber zur Zeit hats noch keinen Sinn, er ist einfach nicht müde! Er schläft auch tagsüber nicht viel (scheint wohl nach seiner Mama zu kommen, die kommt auch mit wenig Schlaf aus ;-) ).

Jedenfalls danke nochmal für eure Ratschläge!

Lg

Clarissa

Top Diskussionen anzeigen