Fruchtzwerge mit 10 Monaten - was haltet ihr davon?

Hallo Mamis,

meine Frage steht ja schon im Betreff... ich war ja erst skeptisch und vorsichtig, was das Füttern von Joghurt betrifft aber heute sehe ich das nicht mehr so eng und gib meiner Maus ab und zu mal so einen leckeren Fruchtzwerg. Den sie auch gerne nimmt. Würde mich mal interessieren, was ihr den Kleinen so in dem Alter gebt? Oder sollte man doch noch die 2 Monate bis zum 1. Geburtstag abwarten?

Lg, Kimi mit Baby 10 Mon. + 1 Wo. alt

1

Hallo,


meine Tochter bekommt auch seit sie 10 Monate ist Fruchtzwerg und Biene Maja Kinderjoghurt. Ich find das nicht schlimm.

Übermütter sehen das allerdings anders...


lg

angel

2

"Übermütter sehen das allerding anders."

Ich weiss nicht, was es mit Übermutter zu tun hat, wenn ich meinem Kind mit 10 Monaten noch nicht etwas geben will, das ernährungstechnisch völlig überflüssig ist.

Der Fruchtgehalt in Fruchtzwergen sind ganze 6% (daher wohl auch der Name Zwerg), und auch sonst ist in dieser Frischkäsezubereitung - das ist kein Joghurt - nix drin, was ein Kind in dem Alter haben muss. Vor allem nicht diese Mengen an Zucker.

Schliesslich geb ich ein Kind in dem Alter doch auch keine Gummibärchen, Schokolade, Cola oder ähnlichen Zivilisationsmüll.


Warum nicht mal einen Naturjoghurt, den ich selber mit Früchten anrühre? Warum muss man ein Kind gleich an Kunstaromen gewöhnen und so den Geschmack versauen?


Nachdenkliche Grüße, Janine

4

Hallo Kimi,

ich gebe das auch, aber vor allem wenn ich unterwegs bin.

Zuhause gebe ich selbstangerührte Sachen, aber am liebsten die HIPP Bio Fruchtgläser, entweder nur Früchte oder z.b. Bio Bircher Müsli, da sind überhaupt keine Zusätze und auch kein Zucker drinnen und Du kannst davon ausgehen, das alles bio und nicht gespritzt ist. Wenn ich Obst im Supermarkt kaufe, hAbe ich jedesmal Angst, dass dieses gespritzt ist und für den Kleinen zuviel Pestizide enthält.

Ab einem gewissen Alter können sie natürlich auch das vertragen, aber bis 2 Jahre bin ich einfach vorsichtig.

Solche Firmen wie Hipp sind streng kontrolliert, sonst würden sie sofort in der Zeitung stehen.

Also versuchs mal damit und Fruchtzwerge f. Notfälle.


Liebe Grüsse
Janti

5

Hallo Ihr,

danke Euch erstmal für Eure Antworten!

Es ist nicht so, dass ich meiner Tochter jeden Tag einen Fruchtzwerg gebe, - und sorry, ich weiss natürlich, dass es Fruchtkäsezubereitung ist und kein natürlicher Joghurt ;-)

Klar gebe ich ihr auch mal nur Früchte, mal frisch vom Bio-laden, oder Gläschen von Alnatura oder auch von Hipp.

Lg, Kimi21

6

Hallo!

Ich gebe André (9 Monate) erstmal keinen Fruchtzwerg. Fruchtzwerge sehe ich als Süßigkeit und die muss er unter einem Jahr (und eigentlich noch länger) nicht bekommen. Mir ist wichtig, dass er Früchte erstmal "in echt" kennen lernt.

LG Silvia

7

Ich kann mich Schnuffichen nur anschliessen. Es gibt bestimmt viele andere Sachen, die deinem Baby schmecken. Fruchtzwerge ist absoluter mist, das wird meiner nie sehen, in den ersten Jahren.
Da hätt ich n schlechtes Gewissen, wenn ich ihm sowas geben würde. Wie gesagt Naturjogurt mit Obst ist doch gut!
Lg Susi

8

Mein Sohn bekam auch recht früh (also vor dem 1. Geb) Joghurt. Fruchtzwerge kommen mir keine auf den Tisch. Meiner Meinung nach ist das verarsche hoch 10. An Nährwerten ist da mal gar nichts drinen und viel Geld kosten sie zudem auch.

Er bekommt normalen Joghurt. Am liebsten ist mir natur Joghurt aber den mag er nicht so gerne.

Manchmal gibt es auch Quark, ist auch eine Alternative.

Frisches Obst mag mein Sohn gar nicht. Das war leider von Anfang an so... aber gut, er ißt Gemüse wir erwachsenen essen ja auch nicht alles ;)

10

Hallo Kimi,

was ich davon halte? Garnichts! Reine Geldverschwendung diese Dinger.
Gib Ihr doch lieber frisches Obst- da nimmt sie wenigstens ordentlich Vitamine zu sich.
Das wird sie sicher genauso mögen, wenn Du allerdings mit diesen Chemiedingern anfängst, kann es sein das sie später keinen Apfel oder keine Banane mehr mag weil sie sich so an dieses künstliche Aroma gewöhnt hat.#augen

LG Melli+Maja*27.07.05#liebe

20

Hallöchen,

nix halte ich davon.
Und wer so blöd ist und der Werbung glaubt, gehört aus dem Verkehr gezogen. ;-)
Das Zeug ist Gift für Babys. Da ist mehr Zucker drin, als man glaubt.

Entgegen der Meinung, dass Fruchtzwerge und Co. okay sind, weiß ich, dass die überhaupt nicht gut sind.
a) Fruchtzwerge ist Frischkäse und das geht auf Babys Nieren
b) Fruchtzucker macht fetter als Kristallzucker
c) die ganzen Aromen haben nix mehr mit Natürlichkeit zu tun

Ich werd übrigens NIE Fruchtzwerge geben. Wenn, dann geb ich ihr normalen Joghurt. Oder nen Quark.
Ich werd der Kindernahrungsmittelindustrie nix in den Rachen werfen.

Ökotest hatte Fruchtzwerge und Co. mal getestet. Das ist alles Bullshit. Normale Lebensmittel tun es auch.

LG,

Kai Anja, die Übermutter.

-= Besser Übermutter, als Nägel im Kopf. =-

Top Diskussionen anzeigen