Welche 1er-Nahrung empfehlt Ihr bei schlimmen Blähungen?

Hallo meine lieben,

Aliyah trinkt Hipp 1 und ist 6 Wochen alt.
Wir quälen uns mit schlimmen Blähungen.
Jetzt hab ich hier schon oft gelesen, dass manche die Nahrung gewechselt haben, die die Babys besser vertragen wenn sie an schlimmen Blähungen leiden.

Wir machen immer das volle Programm, Massage, Kirschkernkissen, Fliegergriff, usw.

Aliyah trinkt Hipp 1, aufgegossen mit Fencheltee und 20 Tropfen Sab Simplex.

Danke für Antworten!
Grüße,

Yasemin mit Aliyah *24.01.2006

1

Hallo,

bekommt deine Kleine Hipp Bio oder Probiotisch. Mein Sohn hatte von Hipp Bio auch starke Blähungen. Wir haben jetzt Milumil 1 und sind sehr zufrieden. Es sind zwar noch Pupsis da, aber keine schmerzende böse Blähungen.

Sab Simplex sollte nur max. 15 Tropfen pro Fläschchen lt. Packungsbeilage. Aber versuch die neue Milch erstmal ohne Tropfen, vielleicht genügt das. Milch nicht schütteln, sondern umrühren!!

LG,
Connie+Damian *14.11.05

2

Hallo,

das Problem kenne ich. Linus hatte auch ganz schlimme Blähungen.

Allerdings wirst du hier auf die Frage nach "der Milch" keine befriedigende Antwort kriegen. Jedes Kind ist anders.

Ich habe z.B. zuerst von Alete auf Milumil Pre gewechselt. Damit war es schon viel besser aber nicht optimal. Beba vertrug er aber auch nicht. Weil ich nicht so viel rumexperimentieren wollte bin ich beim Milumil geblieben. Erst vor 5 Wochen hab ich aufs Hipp1 probiotisch gewechselt und ich bereue das ich das nicht früher versucht hab.
Linus Verdauung ist jetzt viel besser (er hatte schon von Anfang an mit Verstopfung zu tun) und von Blähungen keine Spur mehr.

Also wie du siehst jedes Kind ist anders, ich würde z.B. jedem zu Hipp probi. raten weil ich eben damit die beste Erfahrung bei meinem Sohn gemacht hab.

Hast du schon mal Anis-Kümmel-Fenchel-Tee zum anmischen genommen. Der hat bei uns noch viel besser geholfen als nur Fencheltee.

Und dann fällt mir noch ein, habt ihr recht hartes Wasser? Das macht bei empfindlichen Babys nämlich auch schlimme Blähungen. Nimm doch mal versuchsweise Wasser aus der Flasche. Wir filtern das Wasser mit nem Wasserfilter und kochen es dann ab, seitdem ist es wirklich viel besser geworden.

Sonst kann ich dir auch nur zu allgemein bekannten Sachen gegen Blähungen raten.

Keine Panik meist ist der Spuk wirklich mit ca. 3 Mon vorbei.

LG Anne mit Linus

www.aoiangel.de

Top Diskussionen anzeigen