Aufbewahren/Aufwärmen von angerührter Milch

Hallo,

meine Tochter (6 Wochen) bekommt Hipp Combiotik PRE HA. Das Trinken dauert manchmal etwas länger, da sie zwischendurch einschläft oder gewickelt wird. Bis dahin ist die Milch so gut wie kalt bzw. eine Stunde ist vergangen.
Im Krankenhaus wurde die Milch 1 Stunde aufbewahrt. Geht das auch länger? Ich meine nicht einen halben Tag, aber vielleicht wenn´s so 1,5 Stunden sind.
Kann ich die Milch auch ohne Weiteres im Flaschenwärmer erneut aufwärmen oder ist die Gefahr von Bauchschmerzen gegeben?

LG
butterkeks

1

Hallo,

wurde bei uns in der Klinik auch so gehandhabt sobald das Baby aus der Flasche getrunken hatte sollte nach 60 Minuten verworfen werden. Mir wurde hesagt das es aus Hygienegründen/-vorschriften so behamdhabt werden muss.

Meine Maus war auch eine langsame Trinkerin bis ihr Herzfehler operiert wurde, ich hab immer die Hälfte im Wärmer gelassen und die dann geholt wenn die andere Hälfte getrunken war, das konnte auch mal nach 70 oder 75 Minuten sein länger aber nicht. Gemacht hat es meiner Kleinen nie etwas.

LG

2

wieso machst du nicht einfach 1x die hälfte, nach wickeln und co rührst du halt die 2. hälfte an, wahrscheinlich wirds deiner tochter auch so nix ausmachen, aber damit wäre das problem gelöst und du müsstest dir keine gedanken mehr machen :-)

6

So haben wir es auch immer gemacht:-)

LG Janine

3

Ob das geht keine Ahnung...Ich denke da gehen wie bei vielen Sachen die Meinungen auseinander...

Der eine sagt bloß keine angerührte Milch mehr erwärmen und der nächste sagt,ja ist kein Problem...

Wir haben das hier bei uns so das wir dann eher kleinere Portionen immer frisch fertig machen und sollte das zu wenig sein,dann mache ich nochmal eine Flasche fertig...Somit haben wir das Problem nicht das irgendwas stehen bleiben muss oder aber viel verworfen werden muss....Geht auch rucki zucki alles...

lg

4

nein, länger würde ich sie nicht aufheben. und wenn sie bei zimmertemperatur getrunken wird, würde ich sie auch nicht erwärmen.

lg

5

Also die Flaschenmilch kann man auch vorkochen und im Kühlschrank lagern (ich habe immer für die Nacht vorgekocht).
Selbstverständlich kannst Du die Flaschen während der Zeit des Fütterns warm Stellen .
Nur über mehrere Stunden darf sie nicht im Wärmebehälter stehen bleiben,da wird sie sauer drin(kurzes warm halten schadet der Milch nicht zum Beispiel in der das erste Bäuerchen kommen soll und wenn zwischendrin gewindelt wird).

LG von ner Mami die immer vorgekocht hat und die Milch in der Mikrowelle erwärmt hat.

7

klingt gruselig für mich.

man bekommt überall gepredigt, die milch frisch zuzubereiten und nicht warm zu halten!

nicht weil sie sauer wird, sondern weil sich bakterien bei hitze rasend schnell vermehren.

8

Durch die Bakterien wird sie ja sauer aber nicht innerhalb weniger Minuten(max.15).
Ich habe nie kalte Milch gefüttert selbst in dem Krankenhaus wo meine Tochter damals war wurde die Milch vorgekocht und auf den Zimmern standen Babykostwärmer(die benutzt wurden während auf ein Bäuerchen gewartet wurde oder die Windel gewechselt wurde). Oder meinst Du die rühren für jedes Kind die Milch extra an. Sogar heute ist es noch üblich das für die Säuglingstationen in der Milchküche die Flaschen vorgekocht und auf einem Wagen nach oben gebracht werden. Da die Schwestern ja nicht alle Kinder auf einmal füttern können werden auch hin und wieder Flaschen warm gemacht(warm gehalten) sonst würde der letzte Säugling ja kalte Milch bekommen.

Wir sprechen ja hier von ein paar Minuten warm halten.

Wenn die Milch zubereitet im Kühlschrank steht(morgens kochen mittags füttern) passiert da garnix.Muttermilch kann man auch im Kühlschrank lagern und macht sie dann bei Bedarf warm.

Jeder kann machen wie er möchte,ich habe es so gemacht und andere machen es wieder anders.

Jede Mami findet ihren Weg.

LG #winke

9

Ich würde nicht wieder Aufwärmen. Aber warum machst du nicht erst ne halbe Portion und nach dem wickeln nochmal ne halbe Portion frisch?

10

Hallo,

also ich mache die Milch auch in den Flaschenwärmer wenns mal wieder länger dauert, aber nie länger als 1 Stunde! Die Milch ist auch noch warm wenn ich sie dareinstelle! Ich halte sie somit nur warm, nach einer STunde benutze ich sie nicht mehr, wegen den Bakterien! Sollte man auch nicht tun, denke zwar das nach einer STunde und ein Paar Minuten auch nichts passiert aber muss ja nicht sein, nicht umsonst heisst es sogar in Krankenhäusern nicht länger als eine Stunde!

Lg, Marie

Top Diskussionen anzeigen